Dänische Schweineproduktion: 6.198 Ferkel pro Betrieb und Jahr

Peter Spandau, Referatsleiter der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, hat auf der DLG-Wintertagung mit folgender Vergleichsrechnung aufgezeigt welche „giganitschen“ Ausmaße die dänische Schweineproduktion angenommen hat.


Deutschland erzeugt ca. 50 Mio. Ferkel, Dänemark bräuchte dafür nur ca. 8.000 Betriebe

Im Jahr 2007 hat Deutschland etwa 50 Mio. Ferkel produziert. Diese Ferkel wurden mit etwa 2,5 Mio. Sauen auf ca. 28.000 Betrieben erzeugt. Wären diese Ferkel unter den aus Dänemark (im Jahre 2005) bekannten Rahmenbedingungen produziert worden, so hätte man dafür nur 2,1 Mio. Sauen gebraucht, die auf ca. 8.000 Betrieben gestanden hätten.

Durchschnittlich 6.198 Ferkel pro Betrieb!

Anders ausgedrückt, hat ein deutscher sauenhaltender Betrieb im Jahre 2007 durchschnittlich 1.741 Ferkel produziert. Unter dänischen Rahmenbedingungen werden 6.198 Ferkel pro Betrieb und Jahr produziert.

In diesem Szenario wurden für Deutschland 19,9 produzierte Ferkel pro Sau und Jahr kalkuliert und für Dänemark 23,1 Ferkel/Sau und Jahr. Unter ansonsten gleichen Rahmenbedingungen würde – nach Peter Spandau - dieser Leistungsunterschied allein etwa 7€/Ferkel geringere Produktionskosten bedeuten.

Für einen Durchschnittsbestand von 267 Zuchtsauen würde sich so ein Produktionskostenvorteil von über 43.000€ pro Jahr ergeben. (Dr. Hesse)


Autor:
Aktualisiert am: 21.01.2009 10:28
Landwirt.com Händler Landwirt.com User