Clever fahren und bis zu 20 % Sprit sparen!

Bäuerliche Betriebe benötigen rund 100 Liter Diesel pro Hektar bewirtschafteter Fläche. Mit vorausschauendem Fahren und Vermeiden von unnötigen Standleerlaufzeiten lässt sich der Dieselverbrauch auf einfache Art und Weise reduzieren.
Mit dem richtigen Reifendruck lässt sich die Betriebskasse entlasten.
Mit dem richtigen Reifendruck lässt sich die Betriebskasse entlasten.
Spritsparmaßnahmen müssen nicht immer teuer sein, sie setzen in vielen alltäglichen Situationen nur bewusste Handlungen voraus. Es gibt zahlreiche spritsparende Maßnahmen, die ohne Investition und großen Arbeitsaufwand vor und während der Arbeit umgesetzt werden können. Als Landwirt kann man sich ganz bewusst und sofort fürs Kraftstoffsparen entscheiden.

Breiter ist besser als schneller
Arbeitsgeschwindigkeit und Arbeitsbreite haben einen wesentlichen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch. Es ist spritsparender, die Flächenleistung über die Arbeitsbreite als über die Fahrgeschwindigkeit zu steigern. Überlappungen müssen so gut wie möglich vermieden werden. Der Dieselverbrauch wird nicht nur vom Traktor, sondern ebenso von den angebauten Geräten beeinflusst. In der Praxis wird aus Gründen der Bequemlichkeit häufig mit einer einheitlichen Geräteeinstellung gearbeitet. Die Pflugtiefe bleibt z.B. konstant, obwohl aus pflanzenbaulicher Sicht nicht alle Kulturen 30 cm tief gepflügt werden müssen. Bei variabler Pflugtiefe in der Fruchtfolge können bis zu 15 % eingespart werden. Läuft der Pflug am Acker nur 1 cm tiefer, müssen pro Hektar 100 bis 150 t Erde zusätzlich bewegt werden. Bei den meisten Bodenbearbeitungsmaßnahmen steigt mit zunehmender Bodenbearbeitungstiefe der Dieselverbrauch in etwa gleichem Maße. Daher gilt: So flach wie möglich, so tief wie nötig arbeiten.

Checken Sie Ihren Traktor regelmäßig durch
Ein Motor kann nur dann effizient und spritsparend arbeiten, wenn die Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Eine sachgerechte Wartung garantiert, dass der Kraftstoff effizient genutzt wird. Luftfilter und Kühlsysteme unterliegen einer ständigen Verschmutzung und sind daher in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Durch die regelmäßige Reinigung von Kühler und Filtern kann der Dieselverbrauch um 5 % gesenkt werden. Saubere Kühler sparen Kraftstoff.

Was bringen Spritsparmaßnahmen?
Das größte Einsparungspotenzial lässt sich mit einer Reduktion der Motordrehzahl erzielen, da sich diese Maßnahme auf alle Arbeitsgänge auswirkt. Ein 20 Hektar Ackerbaubetrieb kann jährlich rund 330 Euro dank einer bewusste Fahrweise sowie zusätzliche 180 Euro durch einen abgesenkten Reifendruck am Acker sparen. Insgesamt können die jährlichen Betriebsaufwendungen im Handumdrehen um 600 Euro reduziert werden.

Fazit
Spritsparmaßnahmen müssen nicht immer mit hohen Investitionskosten verbunden sein, sie setzten in vielen alltäglichen Situationen nur bewusstes Handeln voraus. Das Einsparungspotenzial durch den Fahrer ist wesentlicher größer als jenes durch zusätzliche Investitionen (z.B. Kauf eines sparsamen Traktors). Die Motorisierung muss unbedingt auf die betrieblichen Erfordernisse angepasst werden. Jedes zusätzliches PS am Betrieb ist purer Luxus und mit unnötig höheren Kosten verbunden. Durch eine clevere Arbeitsweise kann der Kraftstoffverbrauch deutlich verringert werden.

Wussten Sie, dass...
~ pro Zentimeter mehr Arbeitstiefe beim Pflügen zwischen 0,5 und einem Liter Diesel pro Hektar mehr verbraucht wird,
~ beim Pflügen bei einem Verbrauch von 20 l/ha nur in etwa 4 l effektiv in Zugenergie umgesetzt werden,
~ ein falscher Zugpunkt beim Pflügen den Treibstoffverbrauch um bis zu 20 Prozent steigern kann,
~ der Leistungsbedarf deutlich steigt, wenn ein zu hoher Anhänger- Reifendruck (tiefere Spur!) am Acker verwendet wird,
~ eine Tonne „toter“ Ballast (unnötig bei leichter Zugarbeit) den Dieselverbrauch etwa um einen Liter je Stunde steigern kann.
~ 100 Regenwürmer je m² im Boden 20 Liter Diesel je Hektar und Jahr sparen.

Autor: Mag. Thomas LOIBNEGGER, LK Steiermark, Graz


Autor:
Aktualisiert am: 02.04.2009 16:51
Landwirt.com Händler Landwirt.com User