Claas: Traktor-Weltreisender in den USA angekommen

Im Januar war der gelernte Landmaschinenmechaniker Mathias Lause (25) mit einem Claas Traktor von Harsewinkel aus in die weite Welt gestartet, um Spenden für ein Kinderhilfsprojekt zu sammeln.
Russ Green (GF Claas Omaha), Erika Claas und Margaret Li (Hilfsorganisation CARE) trafen sich anlässlich der Tractor-World-Tour in Omaha.
Russ Green (GF Claas Omaha), Erika Claas und Margaret Li (Hilfsorganisation CARE) trafen sich anlässlich der Tractor-World-Tour in Omaha.
Jetzt ist er in den USA angekommen, wo er bei Claas Omaha im US-Bundesstaat Nebraska von Erika Claas, Schirmherrin der Care-Aktion für Kinder in Lesotho, empfangen wurde. Sie war zu der amerikanischen Tochtergesellschaft gereist, um für das Spendenprojekt zu werben. In einer Rede bedankte sie sich für die bereits getätigten Spenden zugunsten des Hilfsprojekts von Care. Die amerikanischen Claas Mitarbeiter zeigten sich begeistert und unterstützen die Aktion. Erika Claas lobte außerdem Matthias Lauses Engagement und sein Durchhaltevermögen.

Das Medieninteresse an der Tractor-World-Tour war in den USA sehr hoch. Etwa 50 Vertreter der Lokal- und Agrarpresse, der Lokalpolitik und der amerikanischen Claas Lieferanten waren angereist, um sich über das Spendenprojekt zu informieren. Außerdem berichteten zwei Fernsehsender, sowie zwei Radiostationen über Lauses Ankunft in Omaha.

Ankunft im Technoparc von Claas Omaha - Matthias Lause wurde hier bereits von den Medien erwartet.
Ankunft im Technoparc von Claas Omaha - Matthias Lause wurde hier bereits von den Medien erwartet.
Ein „Check Up“ für den Traktor ließ sich hier leicht erledigen. Doch wie sich zeigte: Der Claas Traktor und sein Fahrer waren beide wohlauf und in bestem technischen Zustand. Mittlerweile hat der Fahrer des Traktors auf Welttournee auch auf dem amerikanischen Kontinent schon einige Kilometer zurück gelegt.

Von den USA geht die Reise weiter nach Kanada. Außerdem wird der Traktorlenker Australien im Winter erleben, Teeplantagen in Malaysia besuchen und die Tierwelt Südafrikas aus nächster Nähe erleben. Auch nach Lesotho wird Matthias Lause kommen, das eigentlich das wichtigste Land der Reise ist. Hier legt die Hilfsorganisation Care Bildungszentren mit dem Geld an, das im Rahmen der Tractor-World-Tour gespendet wird.

Über weitere Spenden freuen sich die Hilfsorganisation CARE und vor allem die Kinder und Jugendlichen in Lesotho. Aktuelle Informationen über das Projekt gibt es im Internet unter www.tractor-world-tour.de


Aktualisiert am: 26.06.2007 23:56

Landwirt.com Händler Landwirt.com User