Claas-Teleskoplader nun von Liebherr

Ab 2018 werden die Scorpion Teleskoplader von Claas von Liebherr gebaut. Seit 2005 stammen die saatengrünen Telelader von Kramer.
Die Teleskoplader Scorpion bezieht Claas ab 2018 von Liebherr. (Foto: Hersteller)
Die Teleskoplader Scorpion bezieht Claas ab 2018 von Liebherr. (Foto: Hersteller)
Seit mehr als 20 Jahren vertreibt Claas seine landwirtschaftliche Teleskoplader unter der Marke „Claas Scorpion“ weltweit an Landwirte und Lohnunternehmer. Vor zwei Jahren entschied sich Claas dazu, in diesem Geschäftsbereich zukünftig mit dem Partner Liebherr zusammenzuarbeiten. Zur Agritechnica wird Claas eine komplett neue Scorpion Baureihe aus der gemeinsamen Entwicklungsarbeit mit Liebherr vorstellen. Der neue Scorpion aus der Fertigung von Liebherr wird aktuell in der Praxis getestet und ab Januar 2018 mit einem erweiterten Modellangebot verfügbar sein.

Ersatzteil-Versorgung bleibt aufrecht
Für alle Claas Scorpion im Markt gewährleistet Claas zusammen mit seinen Vertriebspartnern heute und auch in Zukunft die gewohnt zuverlässige Versorgung mit Service und Ersatzteilen.
Von 2005 bis Ende 2017 fertigt die Kramer-Werke GmbH für Claas landwirtschaftliche Teleskoplader. Diese werden von Claas unter der Marke „Claas Scorpion“ weltweit vertrieben. Vor zwei Jahren hatten sich Claas und die Kramer-Werke im gegenseitigen Einvernehmen darauf geeinigt, ihre Partnerschaft im Bereich der Entwicklung und Fertigung landwirtschaftlicher Teleskoplader zum Ende des laufenden Jahres zu beenden.

Zur Homepage von Claas

Aktualisiert am: 11.09.2017 15:15