Claas: Für jeden Kunden etwas dabei

Auf Grund der Abgasnorm musste Claas nun auch die Serie unter 100 PS überarbeiten. Herausgekommen ist der Axos. Er trumpft mit einer hohen Vielfältigkeit auf.
Das Einstiegsmodell C und der Frontladertraktor CL sind serienmäßig mit der Niedrigkabine ausgestattet.
Das Einstiegsmodell C und der Frontladertraktor CL sind serienmäßig mit der Niedrigkabine ausgestattet.
2003 hat der Landtechnikhersteller Claas begonnen den französischen Traktorenbauer Renault Agriculture aufzukaufen. Zu dieser Zeit hat das Unternehmen auch eine neue Traktorenserie unter 100 PS vorgestellt. Die Serie hatte den Namen Celtis. Nun fünf Jahre später ist die Übernahme von Renault Agriculture durch Claas zu 100 % abgeschlossen und wiederum stellt der Hersteller eine neue Traktorenserie unter 100 PS vor. Sie heißt Axos. Mit dem Einstiegsmodell C, der Frontladermaschine CL und dem Hightechtraktor CX bietet sie für jeden Kunden das richtige Modell.

Neuer Motor von Perkins
„Mit dem neuen Namen und dem neuen Design werden sich die vier neuen Typen gut in die „Claasfamilie“ einfügen“, sind sich die Claasingenieure einig. Die neuen Axos-Traktoren haben eine Leistung von 54 kW/74 PS, 63 kW/86 PS, 66 kW/90 PS und 74 kW/100 PS. Überraschenderweise schöpft der Axos diese Leistung neu aus einem Motor von Perkins. Dabei handelt es sich um einen großvolumigen Motor mit 4,4 Liter Hubraum bei vier Zylindern. Obwohl auch Claas die neueste Abgasnorm der Stufe IIIa erfüllen muss, sucht man Hightech bei diesem Motor vergeblich. So ist er rein mechanisch geregelt, wobei die Ladeluftkühlung der beiden größten Typen das erwähnenswerteste Feature ist. „Reicht vollkommen“, findet Claas und freut sich auf die gute Zusammenarbeit mit Perkins.

Hydraulik mit mehr Leistung
Claas ist bekannt für eine starke Hydraulik. Trotzdem hat der Axos bei der Hydraulik mehr zu bieten als sein Vorgänger. So ist der Axos jetzt mit einer Hydraulikpumpe mit 60 l/min. ausgestattet. Zudem bietet der CX einen Sperrblock, eine „Kick out“-Funktion und einen Leckölsammelbehälter. Serienmäßig verfügt der Axos über eine mechanische Regelhydraulik. Da Claas den CX als universellen Traktor sieht, ist er auf Wunsch auch mit einer elektronischen Hubwerksregelung ausrüstbar.

Autor: Ing. Johannes PAAR, Bad Blumau


Aktualisiert am: 21.08.2008 17:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User