Charolais-Züchtertag: Rasse ist Nr. 1 in NÖ

Charolais-Züchter ziehen erfolgreiche Bilanz: Charolias stellte den größten Rasseblock beim Tag der Mutterkuh in Leoben.
Die Charolais-Züchter besichtigten unter anderem die BAM BAM MS-Tochter am Betrieb Krehan.
Die Charolais-Züchter besichtigten unter anderem die BAM BAM MS-Tochter am Betrieb Krehan.
Ende März 2012, trafen sich zahlreiche Charolais-Züchter und Interessenten aus Niederösterreich, der Steiermark und Oberösterreich zum Charolais Züchtertag.
Martin Rauchenberger eröffnete die Veranstaltung mit einem Rückblick auf den Tag der Mutterkuh in Leoben. Er gratulierte den Preisträgern und dankte allen Ausstellern.

Mit 28 Tieren aus NÖ und Stmk. stellte Charolais den größten Rasseblock. Beim Leistungsabschluss wurde klar, dass bei gemeinsam 450 Herdbuchkühen die Anzahl der ausgestellten Tiere eine herausragende Leistung war. Niederösterreich hält aktuell auf 31 Zuchtbetrieben 294 Herdebuchkühe, womit die Zahl der Kühe in den letzten 6 Jahren nahezu verdreifacht, die Züchterzahl mehr als verdoppelt wurde. Mit 63 verkauften Zuchttieren ist Charolais die Nummer 1 beim Zuchtviehabsatz in Niederösterreich und darüber hinaus haben die heimischen Züchter mit 111 Besamungen in der Zucht die höchste Besamungsdichte im Bundesländervergleich.

Christian Krehan gratuliert Walter Dorner zu Rang drei beim Charolaiszüchter des Jahres.
Christian Krehan gratuliert Walter Dorner zu Rang drei beim Charolaiszüchter des Jahres.
Züchter des Jahres geehrt
Im Zuge des Leistungsabschlusses wurden auch die Charolais-Züchter des Jahres durch Rassesprecher Christian Krehan geehrt. Für diese Auswertung werden die Leistungsdaten (200 Tagegewicht, Zwischekalbezeit, Abkalbequote,..) der Züchter mit über 5 Kühen herangezogen und mittels Punkteschema rangiert. Züchter des Jahres 2011 wurde Pechhacker Johann aus Ybbsitz vor Christian Füsselberger-Lechner aus Gresten und Herbert Ungersböck (Dorner) aus Bad Schönau.

Stefan Tröstl mit BIEN FAITE (V: Vauban) vom Betrieb GAEC Micaud, Frankreich – Championne Paris 2012
Stefan Tröstl mit BIEN FAITE (V: Vauban) vom Betrieb GAEC Micaud, Frankreich – Championne Paris 2012
Den Abschluss des Züchtertages bildete ein Praktikumsbericht von Stefan Tröstl von seinem Praktikum auf dem Charolais-Zuchtbetrieb GAEC Micaud in Frankreich. Mit vielen Fotos gab er seine Eindrücke anschaulich weiter.
Für alle Interessierten wird im September eine Studienreise nach Frankreich organisiert.

Betriebsbesichtigung Hamal und Krehan
Zwei Betriebsbesichtigungen standen bei der Züchtertagung auf dem Programm. Der Bio-Hof Hamal in Wildendürnbach und Christian Krehan in Weitersfeld standen dabei im Mittelpunkt.
Mit 400 mm Jahresniederschlag liegt der Betrieb Hamal im absoluten Trockengebiet, wodurch v.a. mit Luzernefütterung eine deutlich andere Bewirtschaftungsform als in "Restösterreich" gegeben ist. Zurzeit stehen rund 30 Charolais-Herdebuchkühe und drei Deckstiere, darunter der Bundeschampion BAM BAM MS am Betrieb. Beeindruckend war, dass mit mittelrahmigen Charolaiskühen auch unter extensiven Bedingungen sehr gute Fleischleistungen möglich sind.

BAM BAM MS stand nach der Bundesschau und der Besamungsstation rund ein Jahr am Betrieb von Christian Krehan. Mit Spannung warteten alle schon auf die Nachzuchten des Bundeschampions - und diese überzeugten mit Wuchs, korrekten Fundamenten, Länge und guten Becken.


Aktualisiert am: 06.04.2012 09:58
Landwirt.com Händler Landwirt.com User