Chance Biolandbau - die Nachfrage nach Bioprodukten steigt

In verschiedenen Bio-Segmenten eröffnen sich interessante Märkte, so dass generell von einer guten Nachfrageentwicklung und sich daraus ergebenden Chancen für den Biolandbau gesprochen werden kann. Dies gilt auch besonders für Biomilch.
Bio Austria hat die Produktionskapazitäten der österreichischen Biobetriebe, sowie die Marktnachfrage nach Bio-Produkten genau unter die
Lupe genommen. Das nun vorliegende, aktuelle Zahlenmaterial läßt einige, interessante Prognosen zu: Im Obst- und Gemüsebereich besitzt der Biolandbau ein enormes Potential, beim Fleisch zeichnen sich Engpässe ab, der Bio-Milchmarkt ist stark in Bewegung , Eier und Geflügel legen leicht zu. Kurz: Im Biolandbau scheint ein durchwegs großes Potential für die österreichische Landwirtschaft zu liegen. Bio Austria hat sich daher für die laufende ÖPUL-Periode das Ziel gesetzt, den "magischen" Bio-Anteil von 20% (biologisch bewirtschafteter Fläche) zu erreichen.

Situation Biomilch im Detail

Hatten die Molkereien die letzten 3 Jahre ihre Sammelquote bei etwa 60% der verfügbaren Menge gehalten, verzeichnen sie seit dem Frühjahr 2006 einen deutlichen Anstieg bei der Sammelmenge. Mit Ausnahme von Tirol sind nur noch vereinzelte Biobetriebe nicht in eine Bio-Sammelroute integriert. Im Moment werden etwa 90% der Biomilch abgeholt.

Manche Molkereien machen sich aktiv auf die Suche nach neuen Biolieferanten.

Biozuschläge über dem Vorjahresniveau

Gute Wachstumsaussichten bestehen vorwiegend im Exportbereich. – Hierbei gilt der EU-Raum als wichtigster Markt. Um diesen Markt ausreichend beliefern zu können, sind jedoch zusätzliche Bio-Milchproduzenten in Österreich erforderlich. So liegen beispielsweise für den Herbst 2006 bereits (ungedeckte!) Nachfragen aus Deutschland und Großbritannien vor.

Die Biozuschläge liegen durchwegs über dem Vorjahresniveau - dies sogar bei gesteigerter Verarbeitungsmenge.

Um diesen Markt ausreichend bedienen zu können, werden zusätzliche Bio-Milchproduzenten benötigt.


Aktualisiert am: 06.09.2006 08:56
Landwirt.com Händler Landwirt.com User