Catherine Ashton wird neue EU-Handelskommissarin

Am vergangenen Freitag hat EU-Handelskommissar Peter Mandelson auf eigenen Wunsch offiziell seinen Rücktritt eingereicht.
Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso hat den Rücktritt Mandelsons angenommen und die britische Baronin von Upholland, Catherine Ashton, zur Nachfolgerin bestimmt. Die 52-jährige studierte Wirtschaftswissenschaftlerin war 1999 in den Adelsstand erhoben worden. Sie ist Mitglied der Labour-Partei und saß bisher im britischen Oberhaus.

Peter Mandelson möchte künftig im Kabinett des britischen Premierministers Gordon Brown als Wirtschaftsminister tätig sein. Brown habe ihn darum gebeten, sagte Mandelson. Er sei überrascht und stolz über den Ruf in das Kabinett. Mit seinen Fähigkeiten und Erfahrungen soll er der britischen Wirtschaft neuen Schwung verleihen. Als Handelskommissar hat sich Mandelson einen Namen als souveräner Vertreter der EU in den WTO-Verhandlungen gemacht. Für seine Vorstöße in der Doha-Runde wurde er allerdings auch von einigen landwirtschaftlichen Interessensgruppen kritisiert.

Bevor ihre Ernennung zur Handelskommissarin jedoch Gültigkeit erlangt, muss noch der Europäische Rat zustimmen. Auch wird die Wirtschaftsexpertin das wichtige Amt vorerst nur bis zum Ende der regulären Amtszeit Mandelsons im Herbst 2009 bekleiden. (AIZ.info)


Aktualisiert am: 15.10.2008 16:10
Landwirt.com Händler Landwirt.com User