CCM-Futterautomaten für Mastschweine im Praxistest

Die Trockenfütterung von Körnermaissilage in der Schweinemast ist in Österreich weit verbreitet. Um den Mastschweinen das Futter optimal anbieten zu können, ist ein praktischer sowie tier- und landwirtfreundlicher Futterautomat gefragt. In zwei Ausgaben des „Fortschrittlichen Landwirts“ nehmen wir die sieben in Österreich erhältlichen Automaten genau unter die Lupe.
Im Landwirt-Praxistest nehmen wir alle sieben in Österreich erhältlichen CCM-Futterautomaten genau unter die Lupe. Die Details lesen Sie im Fortschrittlichen Landwirt!
Im Landwirt-Praxistest nehmen wir alle sieben in Österreich erhältlichen CCM-Futterautomaten genau unter die Lupe. Die Details lesen Sie im Fortschrittlichen Landwirt!
CCM oder Ganzkornsilage wird in der Schweinemast häufig eingesetzt. Eine Technik, mit der man den Schweinen die CCM-Ration vorlegen kann, ist die Verwendung von CCM-Futterautomaten. Die Ration wird über unterschiedliche Zubringer-Varianten ohne Zugabe von Wasser in einen Automaten gefördert. Derzeit kann sich der Landwirt in Österreich zwischen sieben Automaten-Varianten entscheiden. Diese sieben Produkte eignen sich alle für reine Maissilage-Rationen.

Wasserangebot am Automaten
Was das Wasserangebot am Automaten angeht, gehen die Meinungen der Praktiker stark auseinander. Manche Landwirte wollen überhaupt kein Wasser in der Futterschale, andere haben Trogfluter oder Tränken direkt in der Futterschale eingebaut. Es gibt auch die Möglichkeit, Tränken direkt über der Futterschale oder in unmittelbarer Nähe des Automaten zu positionieren. Die Hersteller der Automaten bieten meist Varianten mit und ohne Wasserangebot am Automaten an. Auch in Bezug auf die die Behältergröße bieten manche Firmen unterschiedliche Ausführungen des Futterautomaten an. In den zwei Teilen der "Sonderbeilage CCM-Futterautomaten“ werden wir Ihnen die Futterautomaten mit allen Details vorstellen. Besonderen Fokus legen wir dabei auf:
  • Behältergröße
  • Dosierbarkeit des Futters
  • Wasserangebot
  • Materialien
  • Rütteleinrichtung
  • Kosten


Zwei Sonderbeilagen mit vielen Details
Im ersten Teil (Ausgabe 18/2012) lesen Sie alle Details zu den Automaten von Aco Funki, Mus-Max, Schauer und STEWA. Im zweiten Teil (Ausgabe 19/2012) stellen wir die Automaten der Firmen Hörmann, IBO und Stallprofi vor. Zusätzlich finden Sie im zweiten Teil eine Übersichtstabelle aller Automaten mit den Eckdaten und Maßen sowie den Preisen der einzelnen Automaten. So können Sie auf einem Blick alle sieben Automaten vergleichen. Zusätzlich lesen Sie im zweiten Teil der Serie einen Artikel über die Beschickungsmöglichkeiten für CCM-Futterautomaten.

Die Sonderbeilangen finden Sie in den Ausgaben 18/2012 und 19/2012. Gratis Probeheft bestellen.

Aktualisiert am: 06.09.2012 10:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User