Bundesbäuerin schlägt erhöhtes Wochengeld vor

Anna Höllerer strebt eine finanzielle Gleichstellung mit allen anderen erwerbstätigen Frauen an - gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie jetzt.
Mit einen Kind kommen neue Herausforderungen auf eine Familie zu.
Mit einen Kind kommen neue Herausforderungen auf eine Familie zu.
Anna Höllerer, Abgeordnete und Mitglied im Familienausschuss, schlägt die Erhöhung des Wochengeldes für Bäuerinnen vor. "Deren Arbeitsleistungen gehen häufig über das Doppelte einer 40-Stunden-Woche hinaus. Wenn sie sich für ein Kind entscheiden, sollte es daher eine finanzielle Gleichstellung mit allen anderen erwerbstätigen Frauen geben", erklärte die Bundesbäuerin heute"Beinahe jeder zweite bäuerliche Betrieb in Österreich wird von einer Frau geleitet. Ohne sie wäre eine flächendeckende und hochqualitative Landwirtschaft hierzulande nicht machbar."

Mehr Informationen rund um das Wochengeld finden Sie hier




Aktualisiert am: 14.10.2009 10:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User