Börsenchaos setzt auch Agrarmärkte unter Druck

Die Turbulenzen an den internationalen Aktien- und Finanzmärkten setzen die Notierungen für Agrarrohstoffe unter Druck. Nach Angaben des Deutsche Raiffeisenverband (DRV) sind vor allem Weizen und Ölsaaten davon betroffen.
Unbeständiges Wetter verhindert in Deutschland einen zügigen Mähdrusch. Die Unsicherheit über die Getreidequalität nimmt damit täglich zu.
Unbeständiges Wetter verhindert in Deutschland einen zügigen Mähdrusch. Die Unsicherheit über die Getreidequalität nimmt damit täglich zu.
Wie der DRV bekanntgab verlor Weizen an der Warenterminbörse Euronext in Paris seit Ende voriger Woche mehr als 5 Euro je t. Gestern wurde ein Schlusskurs von nur noch 191,50 Euro für den vorderen Kontrakt festgestellt. Im Sog der sinkenden Rohölpreise ging der Preis für Raps seit dem vergangenen Freitag sogar um rund 15 Euro auf 406 Euro je t zurück. Der DRV erläuterte, die Angst vor einer weltweiten Rezession und die Verunsicherung der Marktteilnehmer schürten die Befürchtung, dass der Verbrauch von Getreide und Ölsaaten als Nahrungs- und Futtermittel sowie als Energieträger eingeschränkt werden könnte. Ungeachtet dessen gehen Experten davon aus, dass die Versorgungslage bei Getreide heuer in der EU und auf dem Weltmarkt knapp bleiben wird.

Spekulation mit Agrarrohstoffen
Der Raiffeisenverband hob hervor, der Rückgang der Rohstoffpreise zeige, dass die häufig kritisierte Spekulation mit Agrarrohstoffen keine Einbahnstraße sei. Die Agrarmärkte würden von der wirtschaftlichen Unsicherheit in Mitleidenschaft gezogen. Die Genossenschaften seien auf funktionierende Warenterminbörsen angewiesen, um die daraus resultierenden Vermarktungsrisiken abfedern zu können. Das unbeständige Wetter verhindert in Deutschland einen zügigen Mähdrusch. Die Unsicherheit über die Qualität des Getreides nimmt damit täglich zu. Für Winterraps hält der DRV einen Mengenrückgang um mehr als 30 % mittlerweile für nicht mehr ausgeschlossen. Anfang kommender Woche wird der Verband seine Ernteschätzung aktualisieren.


Autor:
Aktualisiert am: 09.08.2011 15:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User