Blick mit Webcam in den Sauenstall

Eine neue Art, den Konsumenten die Landwirtschaft näherzubringen sind Webcams. Der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes Werner Schwarz öffnet seine Stalltüren.
Der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes gibt über eine Webcam Einblick in seinen Abferkelstall.
Der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes gibt über eine Webcam Einblick in seinen Abferkelstall.
Seit dem 9. Januar 2013 stehen die Türen des Sauenstalls von Werner Schwarz weit offen. In einer Pressekonferenz auf seinem eigenen Betrieb in Rethwisch bei Bad Oldesloe startete der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein eine fest installierte Webcam. Seitdem können Besucher im Internet alle 20 Sekunden ein neues Bild vom Sauenleben im Abferkelstall „live“ sehen, teilt der Bauernverband aus dem Norden mit. In kurzen Videos werden darüber hinaus die verschiedenen Funktionsbereiche der Sauenhaltung auf dem Betrieb dargestellt und von Schwarz kommentiert.
Zum Start sagte Schwarz, dass er mit der Aktion einen Einblick in die echte Landwirtschaft zeigen möchte. „Die Bürger werden feststellen, dass diese Bilder nicht schrecklich sind, sondern eine Landwirtschaft beschreiben, zu der man Vertrauen haben darf.“
Um in Zukunft Tierhaltung betreiben zu können, sei mehr Akzeptanz in der Gesellschaft erforderlich, so Schwarz. Der Bürger wolle verstehen, was die Bauern tun. Schwarz zeigte sich überzeugt, dass mit solchen Maßnahmen das Vertrauen der Bevölkerung in die Landwirtschaft gestärkt würde. Zugleich möchte Schwarz, der auch zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im DBV ist, die Berufskollegen dazu ermuntern, seinem Beispiel zu folgen.

Hier kommen Sie zur Webcam.

Autor:
Aktualisiert am: 14.01.2013 15:12
Landwirt.com Händler Landwirt.com User