Blended Learning beim LFI

Ab der kommenden Bildungssaison bietet das LFI EDV-Lehrgänge in Form von „Blended Learning“ an. Dabei absolvieren die Teilnehmer genau definierte Lerninhalte über großteils webbasierte Trainingsprogramme – darunter fallen etwa die eigenständige Bewältigung von Übungsbeispielen und die Beschaffung von Lernmaterialen über das Internet, Chats mit anderen Teilnehmern, Wissens-Einträge in Weblogs oder Online-Fragestunden mit den Trainern.
Selbstständig Lernen lautet die neue Devise beim LFI.
Selbstständig Lernen lautet die neue Devise beim LFI.
„Bei Blended Learning wird niemand mit den Lerninhalten alleine gelassen, denn die klassischen Präsenzphasen im Klassenzimmer sind ebenso wichtig wie die Wissensbeschaffung über das Internet“, erklärt Mauracher das neue System der Wissensvermittlung. Diese Form des „gemischten Lernens“ – nichts anderes bedeutet der Fachausdruck Blended Learning – macht die Kursteilnehmer in einem größtmöglichen Maß flexibel darin, wann und wo sie ihr Wissen erwerben und welches Lerntempo bzw. welche Lernmethoden sie anwenden wollen.

Höchstmögliche Flexibilität entspricht Anforderungen von LLL
Auch die Trainer profitieren von den neuartigen Lehr- und Lernmethoden: durch die aktive Kommunikation mit den Teilnehmern über das Internet können sie die unterschiedlichen Wissensstände der Kursbesucher besser einschätzen und den Unterricht im Klassenzimmer noch effizienter gestalten. Die verkürzten Präsenzphasen wiederum sparen Zeit und Geld – und diese ökonomischen Vorteile sind nicht zu unterschätzen: „life-long-learning“ bedeutet meist berufsbegleitendes Lernen, und da ist die Flexibilität hinsichtlich Ort und Zeit besonders wichtig.

Blended Learning beim LFI: Erste Anwendung beim Computerführerschein
Blended Learning kommt beim LFI erstmals beim ECDL®- Aufbaulehrgang für den Europäischen Computerführerschein zum Einsatz, der seit der Saison 2000/01 angeboten wird und von bisher über 1.100 Kunden absolviert wurde. Der Abschluss ist international anerkannt und gilt im Berufsleben als Nachweis professioneller Computerkenntnisse.

Die nächsten Lehrgänge starten beim LFI österreichweit ab Sept./Okt. 2007: alle Adressen und Infos dazu finden Sie unter www.lfi.at im Bereich „Kurssuche“.


Aktualisiert am: 30.05.2007 17:53
Landwirt.com Händler Landwirt.com User