Biologische Leistungen der dänischen Ferkelerzeugung im Überblick

Die dänischen Zuchtsauen und deren Leistungspotential sorgen immer wieder für Diskussionen unter den Schweinehaltern. Die LSZ Boxberg gibt jetzt einen Überblick über die biologischen Leistungen in den dänischen Ferkelerzeugerbetrieben.
Das dänische Wissenszenturm für Landwirtschaft in Dänemark erstellt jährlich Auswertungen zu den biologischen Leistungen der dänischen Schweinehaltung. Michael Asse von der Landesanstalt für Schweinezucht (LSZ) Boxberg (D) gibt auf Grundlage der dänischen Betriebszweigauswertung einen Überblick über die biologischen Leistungen in den dänischen Ferkelerzeugerbetrieben.

Besseren Ferkelproduzenten setzen knapp 30 Ferkel/Sau und Jahr ab

Bei den dänischen Ferkelerzeugern gibt es natürlich auch bessere und weniger erfolgreiche Betriebe. Im Bereich der abgesetzten Ferkel je Sau und Jahr setzen die besseren 25 % der Betriebe 29,8 Ferkel ab und die weniger guten Betriebe nur 24,3 Ferkel. Wo bei den weniger erfolgreichen Betrieben noch Optimierungsbedarf besteht, können Sie im Originalartikel von Michael Asse nachlesen (siehe Link im Anschluss).

Keine Angaben zur Lebensleistung einer dänischen Sau

Auch die Lebensleistung einer dänischen Sau ist eine Frage, die viele Praktiker interessiert. Bedauerlicherweise sind in den dänischen Auswertungen keinerlei Angaben festgehalten.

Unter dem folgenden Link finden Sie den gesamten Artikel und eine tabellarische Übersicht über die biologischen Leistungen der dänsichen Ferkelerzeugung: Biologischen Leistungen der dänischen Ferkelerzeugung


Autor:
Aktualisiert am: 18.09.2010 17:09
Landwirt.com Händler Landwirt.com User