Biologisch Kochen im Kreislauf der Jahreszeiten

Kategorien zum Thema: Top Ernaehrung
Die erste Auflage des AMA-Bio-Kochtagebuchs war so schnell vergriffen, dass jetzt eine neue, leicht überarbeitete Serie gedruckt wurde. Das Geheimnis dieses außergewöhnlichen Kochbuches ist schnell erklärt: einfache, aber raffinierte Rezepte mit Bio-Zutaten der Saison.
Saisonal und biologisch kochen - die leicht überarbeitete Auflage des Biokochtagebuchs liefert die Rezepte dazu.
Saisonal und biologisch kochen - die leicht überarbeitete Auflage des Biokochtagebuchs liefert die Rezepte dazu.
"Wer nur hastig seinen Hunger stillt, verpasst viel. Erst die Kombination aus hochwertigen biologischen Grundstoffen und saisongerechten Rezepten ermöglicht eine gleichermaßen gesunde wie naturgerechte Ernährung“, meint Küchenmeister Franz Wirth in seinem Vorwort und trifft damit genau die Intention dieses Kochbuchs. Der kreative Küchenchef vom Labonca Biohof lieferte die vielfältigen Rezepte. Darunter finden sich Küchenklassiker ebenso wie kleine Snacks, kräftige Suppen, raffinierte Desserts, leichte Schmankerl sowie deftige Grillgerichte, die dennoch nie zu aufwendig sind und den hochwertigen Zutaten den idealen Raum zur Entfaltung geben. Große Aufmerksamkeit legt der Küchenmeister auf saisonale Zutaten. Die Überleitung zwischen den fünf Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst, Advent und Winter orientiert sich am meteorologischen Saisonbeginn – passend zu den Ernte- und Reifezeiten von Obst und Gemüse.
Das Bio-Kochtagebuch ist ab sofort zum Preis von 12,90 Euro im AMA-Webshop erhältlich.


Aktualisiert am: 29.11.2012 11:11
Mehr zum Thema Ernährung

Rekordteilnahme bei Osterbrot-Prämierung

Bei der Prämierung der LK Steiermark wurden vier Landessieger für ihre Kreationen ausgezeichnet. Die neue Kategorie für Buschenschank-Gebäcke soll den kreativen Bäckerinnen eine zusätzliche Bühne bieten.

Fünf Fragen zur Allergenkennzeichnung

Als Direktvermarkter sind Sie dazu verpflichtet, die Konsumenten über mögliche Allergene in Ihren Produkten zu informieren. Wir beantworten fünf Fragen zur richtigen Allergenkennzeichnung.

Tee selbst herstellen

Tee mit Kräutern aus dem eigenen Garten kann die Produktpalette ergänzen und bietet viel Platz für Kreativität. Lesen Sie hier, was es bei der Herstellung Ihrer ganz persönlichen Teemischung zu beachten gibt.

Bio kann die Welt ernähren

Eine weltweite Umstellung auf biologischen Landbau kann zu einem umfassend nachhaltigen Ernährungssystem beitragen, wenn sie mit weiteren Massnahmen kombiniert wird. Dies belegt eine neue Studie des Forschungsinstituts für biologischen Landbau FiBL.
zum Archiv

Käse richtig schneiden und anrichten

Das Auge isst bekanntlich mit, deshalb ist eine ansprechende Präsentation von Lebensmitteln besonders beim Verkosten und Verkaufen sehr wichtig. So schneiden und präsentieren Sie Käse richtig.

Beste Früchtebrote und Striezel prämiert

Bei der Landesprämierung der LK Steiermark standen Allerheiligenstriezel und Früchtebrote auf dem Prüfstand. Die Expertenjury prämierte zwei Landessiegerinnen: Maria Bernadette Fliesser für ihren Allerheiligenstriezel und Sonja Wippel für ihr Früchtebrot.

Schnelle Rezepte für Mittag

Wir haben leichte und unkomplizierten Rezepte für Sie.

Rezepte mit Maisgries

Reden wir nicht lange um den (Mais-)Brei herum – genießen wir ihn lieber!

Die besten Osterbrot-Bäuerinnen stehen fest

35 Brotbäuerinnen und vier Fachschulen traten mit ihren selbst gebackenen Osterbroten und Pinzen gegeneinander an und ritterten um die Landessiege in drei Kategorien. Die Qualität war hervorragend.

6 Trends rund um die Direktvermarktung

Wie entwickelt sich die Direktvermarktung und worauf legen Konsumenten eigentlich Wert? Wir haben für Sie einige spannende Ergebnisse aus der aktuellen Marktforschung zusammengetragen.

Bio-Jugendumfrage: mitmachen und gewinnen

Was erwarten und wünschen sich Jugendliche von Bio? Eine Befragung im Rahmen einer Diplomarbeit soll Aufschluss geben. Teilnehmende Jugendliche können Einkaufsgutscheine gewinnen.

Bürokratische Hürden für heimische Teichwirte

Heimische Fische werden bei Konsumenten immer beliebter. Der Selbstversorgungsgrad liegt bei nur 35 Prozent, doch der Ausweitung der Teichwirtschaft stehen zahlreiche Probleme entgegen.

Superfoods aus dem eigenen Garten

Superfoods, also Lebensmittel mit einem besonderen gesundheitlichen Nutzen, sind zurzeit in aller Munde. Dass Sie diese auch im eigenen Garten finden, verrät folgender Beitrag.

So schaffen Sie es Ihr Gewicht zu reduzieren

Nach den Feiertagen ist die Waage wohl Ihr größter Feind. Warum Sie sie nur noch einmal benützen sollten und Sie mehr trinken sollten, erfahren Sie in folgendem Beitrag.