Biogasanlagen liegen deutschlandweit im Trend

Bereits jetzt ersetzen installierte Anlagen zur Biogaserzeugung die Leistung von zwei Atomkraftwerken.
Biogas ist leichter speicherbar als Wind- und Sonnenengergie. Und soll so schwankende Energieleistungen ergänzen.
Biogas ist leichter speicherbar als Wind- und Sonnenengergie. Und soll so schwankende Energieleistungen ergänzen.
7.100 Biogasanlagen mit einer installierten elektrischen Anlagenleistung von rund 2.800 Megawatt produzierten Ende 2011 in Deutschland Strom aus pflanzlicher und tierischer Biomasse. Sie liefern ausreichend Energie für mehr als 5 Mio. Haushalte und decken rund 3 % des deutschen Stromverbrauchs ab. Das teilte das deutsche Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit.

Speicherfähiges Gas

Das Potenzial der derzeit installierten Biogasproduktion genüge, um zwei Atomkraftwerke zu ersetzen und somit einen Teil des durch den Atomausstieg geschaffenen Energiebedarfs abzudecken. Von besonderer Bedeutung und großem Vorteil sei die Speicherfähigkeit von Biogas. So könnten die Biogasanlagen einen Beitrag zum Ausgleich der schwankenden Energieleistungen durch Windkraft und Solarenergie leisten. Gerade diese Funktion solle in Deutschlang künftig weiter ausgebaut werden.


Autor:
Aktualisiert am: 31.05.2012 14:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User