Bio-Tierhaltung: Tiergesundheit und Produktqualität in Europa soll verbessert werden

Mit dem Ziel, die Tiergesundheit und Produktqualität in der europäischen "Low Input"- und Biotierhaltung zu verbessern, hat kürzlich das EU-Forschungsprojekt LowInputBreeds begonnen.
Das Projekt vereint 21 Partner aus Europa und Übersee, die gemeinsam an der Entwicklung integrierter Management- und Zuchtstrategien arbeiten. Das Projekt läuft bis 2014 und wird vom 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission kofinanziert. LowInputBreeds legt den Schwerpunkt auf sechs wichtige Tierproduktionssysteme: Milchvieh, Fleischrinder, Milch- und Fleischschafe, Schweine sowie Legehennen.

Mehr Informationen zu dem Projekt erhalten Sie unter dem folgenden Link: EU-Forschungsprojekt: LowInputBreeds


Aktualisiert am: 08.12.2009 13:37
Landwirt.com Händler Landwirt.com User