Bio-Getreide Ernte: Gute Qualität

Laut Österreichischer Agentur für Bio Getreide ist die diesjährige Bio-Getreideernte besser ausgefallen als erwartet, sowohl Mengen als auch Qualitäten betreffend und das trotz der extremen Klimabedingungen.
Der Großteil der Bio-Bauern setzte auf Premium Bio-Weizen Capo, der seine Stressresistenz eindrucksvoll unter Beweis stellte.
Der Großteil der Bio-Bauern setzte auf Premium Bio-Weizen Capo, der seine Stressresistenz eindrucksvoll unter Beweis stellte.
Die Geschäftsführer der Österreichischen Agentur für Bio Getreide Andreas Kocourek und Thomas Rogy, führen dies darauf zurück, dass der Großteil der Weizenbauern auf stressresistente Bio-Premium-Sorten, wie beispielsweise den Bio-Weizen Capo der Probstdorfer Saatzucht, gesetzt hat.

Konventionell liegt 5 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt

Nach aktuellen Erhebungen der Statistik Austria wird die diesjährige Getreideernte in Österreich 5 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt liegen. Bei Weizen und Roggen wurden Einbußen von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr gemeldet. Bei Futtergetreide verzeichneten die heimischen Bauern einen Rückgang um 14 Prozent. Darüber hinaus rechnen Experten aufgrund der feuchtkalten Witterung in den Sommermonaten mit verstärktem Auswuchs und daher einem Mangel an Qualitätsware.

Zertifiziertes Bio-Premium-Saatgut Capo rechnet sich für Bio-Bauern

Beim Bio-Weizen entschied sich der Großteil der Bio-Landwirte für Capo, den Bio-Weizen der Probstdorfer Saatzucht GesmbH & CoKG mit Sitz in der Gemeinde Groß-Enzersdorf in Niederösterreich. Damit konnten beim Bio-Weizen trotz Hitzeperiode im Juni und feucht-kaltem Wetter im Juli und August Schrumpfkörner durch vorzeitige Reifung und der gefürchtete Auswuchs in Grenzen gehalten werden.



Capo ist die Säule der Premium-Weizenproduktion in Mitteleuropa

In der Praxis hat sich gezeigt, was die Wertprüfung der AGES – Institut für Sortenwesen – seit der Eintragung im Jahr 1999 in jedem Jahr bestätigt wurde: Capo, der Premium-Weizen aus der Probstdorfer Saatzucht, liegt pflanzenbaulich an der Ertragsspitze aller höher quantitativen Sorten im Trockengebiet. Die Premium-Sorte ist seit Kreuzungsbeginn 1975 gesund geblieben. Internationale Zuchtexperten sprechen von einem Phänomen in der Qualitätssaatenzucht. Die Österreichischen Bio-Bauern können dies nach den Erfahrungen der heurigen Ernte nur bestätigen.


Aktualisiert am: 28.10.2005 09:28
Landwirt.com Händler Landwirt.com User