Beste Heu- und Silagequalitäten für Reh- und Rotwild

Bei der Winterfütterung ist auf eine artgerecchte und ausreichende Vorlage von hygienisch einwandfreiem Heu, Grummet und Gärfutter mit bester Qualität zu achten.
Die Art der Fütterung hängt von mehreren Einzelfaktoren ab. Sicher ist aber, dass die Futterqualität den Bedürfnissen der Tiere entsprechen muss.
Die Art der Fütterung hängt von mehreren Einzelfaktoren ab. Sicher ist aber, dass die Futterqualität den Bedürfnissen der Tiere entsprechen muss.
Wer wäre besser geeignet als die heimischen Landwirte, qualitativ hochwertige Futterkonserven in Form von Heu und Silagen zu produzieren und diese der Jägerschaft anzubieten? Nicht nur landwirtschaftliche Nutztiere benötigen qualitativ hochwertige und hygienisch einwandfreie Futtermittel, sondern auch Reh- und Rotwild stellen hohe Ansprüche an die Heu- und Silagequalität.
Das Schwerpunktthema zeigt, welche Qualitäten an Futtermitteln die Wildtiere brauchen und gibt den Landwirten Hilfestellung, diese zu erstellen und so eine weitere Einkommensquelle zu erschließen.

Weitere Informationen zum Thema Wild und Jagd finden Sie auf www.jagdaktuell.com

Autoren:Reinhard RESCH, Erich M. PÖTSCH, E. KLANSEK, Franz GAHR, A. LEITNER, G. ROTHMANN, M. STEIN und Prof. Dr. Karl BUCHGRABER


Autor:
Aktualisiert am: 12.01.2011 17:43
Landwirt.com Händler Landwirt.com User