Bayern startet Imagekampagne für Milch

Wie das bayrische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mitteilt, will Bayern mit einer Imagekampagne, die heute startet, den Absatz von Milch und Milchprodukten ankurbeln.
Bayern will mit der Kampagne klar machen, dass mit dem Kauf von heimischer Milch, auch die bayrische Produktion gesichert wird.
Bayern will mit der Kampagne klar machen, dass mit dem Kauf von heimischer Milch, auch die bayrische Produktion gesichert wird.
Wie der bayrische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner mitteilte, soll die am heutigen Donnerstag (27. August) startende Kampagne unter dem Motto „Unsere Milch macht Bayern stark“ das Bewusstsein der Verbraucher für den Wert bayerischer Milch und Milchprodukte schärfen. Die Aktion soll laut Brunner den vom Preisverfall betroffenen Milchbauern im Freistaat helfen, denn: „Sie stellen hochwertige Lebensmittel täglich frisch bereit und pflegen darüber hinaus unsere Kulturlandschaft“.

Wirtschaftliche Existenz gefährdet
Die Erzeugerpreise haben nach Aussage des Ministers ein Niveau erreicht, das die wirtschaftliche Existenz vieler Milchbauern massiv gefährdet. Dem Verbraucher solle deshalb deutlich gemacht werden, dass der Griff zur heimischen Milch dazu beiträgt, die bayerische Produktion zu sichern. Mit rund 44 500 Milchviehbetrieben und 1,26 Millionen Milchkühen ist Bayern das bedeutendste deutsche Milchland. Im Rahmen der Kampagne gibt es laut Brunner zunächst Anzeigen, Großplakate und Informationsblätter. Im Herbst sind Aktionen, Verkostungen und Gewinnspiele im Handel geplant. Insgesamt stellt die Staatsregierung 2,5 Millionen Euro für die Imagekampagne bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.milchbayern.de


Autor:
Aktualisiert am: 27.08.2009 13:26
Landwirt.com Händler Landwirt.com User