Bauermärkte erfolgreicher gestalten

In Niederösterreich ist der Trend zu erkennen, dass es immer weniger Bauernmärkte gibt, dass immer weniger Direktvermarkter bereit sind, auf Märkten ihre Produkte zu verkaufen und dass das Publikum der Märkte immer älter wird. Wie muss das Angebot am Bauernmarkt gestaltet sein, um zufriedene Kunden zu erhalten?
Die Kunden wünschen sich ein vielfältiges Angebot.
Die Kunden wünschen sich ein vielfältiges Angebot.
Damit ein Bauernmarkt erfolgreich ist, sind folgende Faktoren zu berücksichtigen:
Die Marktbeschicker müssen eine Gemeinschaft sein und konstant ihre qualitativ hochwertigen Produkte anbieten. Eine Vielfalt an Anbieter als auch die Produktvielfalt jedes einzelnen sind wichtig, damit die Kunden regelmäßig einkaufen kommen. Auch die Häufigkeit der Abhaltung des Bauernmarktes ist wesentlich für den Erfolg des Marktes. Konsumenten benötigen in der Regel wöchentlich Eier, Obst und Gemüse. Wenn der Markt nicht wöchentlich stattfindet, weichen die Kunden auf Supermärkte aus. Stammkundenbindung wird in Folge schwieriger. Erfolgreiche Märkte sorgen weiters dafür, dass durch Attraktionen das Einkaufen zum Erlebnis wird.

Barbara Auer von der LK Niederösterreich präsentiert ihre Ergebnisse und gibt wertvolle Tipps zur Gestaltung eines Bauernmarktes. Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 10/2011 des fortschrittlichen Landwirts


Aktualisiert am: 03.05.2011 14:47
Landwirt.com Händler Landwirt.com User