Bäuerinnen arbeiten mit Salzburger Tafel zusammen

Den Bäuerinnen ist ein sorgsamer Umgang mit Lebensmitteln ist großes Anliegen. Deswegen kooperieren sie mit der Salzburger Tafel.
Die Salzburger Tafel gibt überschüssige Waren an Bedürftige weiter. Foto: Salzburger Tafel
Die Salzburger Tafel gibt überschüssige Waren an Bedürftige weiter. Foto: Salzburger Tafel
Die "Salzburger Tafel ", ist ein Projekt, das Lebensmittel von Partnerbetrieben an Sozialeinrichtungen weitergibt. Damit wird die traditionelle Versorgungskette verlängert und die Umwelt geschont. Die Tafel feierte kürzlich ihren 5. Geburtstag. Sie soll zukünftig auch auf das Land ausgeweitet werden und dabei sind Kooperationen mit dem Hilfswerk und den Bäuerinnen in Arbeit.

"Uns Bäuerinnen ist es ein großes Anliegen, dass sorgsam mit den von uns mit großer Verantwortung erzeugten Lebensmitteln umgegangen wird. Die Salzburger Tafel trägt dazu bei. Und nun wollen auch wir Bäuerinnen diese Erfolgsgeschichte unterstützen und werden unser Netzwerk am Land in den Dienst dieser guten Sache stellen ", erklärt Resi Neuhofer, Flachgauer Bezirksbäuerin und Agrarsprecherin im Landtag. Allein 2010 wurden durch das Engagement der Salzburger Tafel 57 Tonnen Lebensmittel an bedürftige Personen verteilt. Alle Mitarbeiter der Organisation sind ehrenamtlich tätig.

Mehr über die Salzburger Tafel

Aktualisiert am: 24.02.2012 16:28
Landwirt.com Händler Landwirt.com User