Axialdrusch mit Automatik

Case IH präsentiert mit der Baureihe Axial Flow 250 drei neue Flaggschiff-Mähdrescher. Mit „AFS Harvest Command“ passen diese selbstständig ihre Einstellung an. Auch an der „Hardware“ gibt es einige Neuerungen.
Die Neuerungen der Axial Flow 250 Mähdrescher betreffen hauptsächlich die optional vollautomatische Einstellung. (Fotos: Burkhalter/Hersteller)
Die Neuerungen der Axial Flow 250 Mähdrescher betreffen hauptsächlich die optional vollautomatische Einstellung. (Fotos: Burkhalter/Hersteller)
Die neuen Modelle 7250, 8250 und 9250 ersetzen die bestehenden Modelle der Mähdrescher-Baureihe Axial Flow 240 von Case IH. Wir waren bei der Vorstellung dabei und konnten die Modelle im Ernteeinsatz Probe fahren. Für die Steigerung der Produktivität setzt Case IH diesmal nicht auf mehr Motorleistung. Wie sein Vorgänger wird beispielsweise das Spitzenmodell 9250 von einem 634 PS starken 6-Zylinder-Motor angetrieben. Auch die Abmessungen von Dreschsystem und Korntank sind erhalten geblieben. Den Fokus setzte Case IH bei diesem Entwicklungsschritt vor allem auf neue Elektroniksysteme, die die Maschinen vollautomatisch einstellen.

Das Automatiksystem AFS Harvest Command wird über das Bedienterminal AFS Pro 700 in der Kabine gesteuert.
Das Automatiksystem AFS Harvest Command wird über das Bedienterminal AFS Pro 700 in der Kabine gesteuert.
Leistungssteigernde Elektronik
Kernstück der neuen Modelle ist die Option „AFS Harvest Command“. Bei diesem völlig neuen Technologiepaket überwachen bis zu sechzehn Sensoren die Maschine und passen sieben verschiedene Einstellungen automatisch an, um die Druschleistung bei zugleich bester Kornqualität und geringsten Verlusten zu maximieren. Dazu steht AFS Harvest Command in drei verschiedenen Ausbaustufen zur Auswahl. Bei vollem Automatikumfang kann der Fahrer zudem zwischen vier verschiedenen Betriebsarten wählen.

Ruedi Burkhalter

Was noch neu ist an der Mähdrescher-Baureihe Case IH Axial Flow 250, lesen Sie in der LANDWIRT Ausgabe 16/2018.
Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 16/2018 (solange der Vorrat reicht)

Übrigens: Diese Neuerungen sind übrigens auch in den neuen Mähdreschern der Konzernschwester New Holland zu finden.

Aktualisiert am: 07.08.2018 10:03