Auszahlung der Einheitlichen Betriebsprämie

Ab 20. Dezember zahlt die AMA über 600 Mio. Euro Marktordnungsprämien aus
Österreichs Bauern erhalten ab 20. Dezember rund 600 Mio. Euro an Leistungsentgelt. Österreich nimmt somit einen der frühest möglichen Termine für die Auszahlung der Einheitlichen Betriebsprämie wahr. Anfang Jänner werden die Bescheide für die Einheitliche Betriebsprämie 2006, Milchprämie 2006, Gekoppelten Flächenmaßnahmen 2006 und Stärkeindustriekartoffeln 2006 versandt. Mit dem Betriebsprämienbescheid werden auch die Anzahl, Art und Wert der Zahlungsansprüche festgesetzt. Da mit dem Antragsjahr 2006 die Beihilfen für Zucker und Tabak entkoppelt wurden, werden den betroffenen Betrieben zusätzliche Zahlungsansprüche zugeteilt.

AMA-Hotline
Um Landwirten bei telefonischen Anfragen möglichst hohe Servicequalität zu bieten, hat die AMA eigene Hotlinenummern ab 3. Jänner 2007 eingerichtet:
Einheitliche Betriebsprämie: 01/333 71 16
Milchprämie: 01/33151 – 7900
Gekoppelte Flächenmaßnahmen (Prämie für Eiweißpflanzen, Qualitätsprämie für Hartweizen, Beihilfe für Energiepflanzen, Flächenzahlung für Schalenfrüchte):01/330 90 50
Beihilfe für Stärkeindustriekartoffel:01/33151 – 0

Einwände gegen diese Bescheide können in Form einer Berufung innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung eingebracht werden.


Autor:
Aktualisiert am: 05.02.2007 10:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User