Austro Agrar 2018 in Tulln

Die Austro Agrar Tulln findet in diesem Jahr von Mittwoch 21. November bis Samstag 24. November statt. Die Leitmesse für Landtechnik präsentiert über 350 führende Aussteller aus dem In- und Ausland.
Mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Komfort versprechen die Organisatoren. Foto: A. Burgstaller
Mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Komfort versprechen die Organisatoren. Foto: A. Burgstaller
Nach Angaben der Veranstalter werden diesmal mehr als 350 Aussteller ihre Angebote präsentieren. Eine Steigerung gegenüber 2011. Damals waren es 310. Die Messe, die im Wechsel mit Wels alle vier Jahre ausgerichtet wird, findet ausschließlich in Hallen statt. Auf mittlerweile mehr als 52.000 m² werden sich die Besucher in 19 Hallen informieren können. Alle führenden Hersteller oder Generalimporteure - so die Messeleitung – werden ausstellen. Auch alle gängigen Traktormarken werden vertreten sein. Der im Jahresverlauf späte Termin ist mit Rücksicht auf den Abschluss der Erntearbeiten angesetzt. Die Veranstalter erwarten mehr als 55.000 Besucher aus dem In- und Ausland.

Spezialprogramm
Spezielle Bundesländertage werden den Besuchern die Gelegenheit geben, den regional zuständigen Repräsentanten am Messestand anzutreffen. Am Mittwoch ist beispielsweise Steirertag. Am 22. November geht es auf der Messe einen ganzen Tag lang speziell um die Jugend, Fotoshooting und Smartfarming-Quizes inklusive. Um die Orientierung zu erleichtern ist die Schau in fünf sogenannte Kompetenzzentren gegliedert. Die klassische Außenwirtschaft ist durch die Landtechnik für Acker- und Grünland vertreten. Die sich rapide verändernde Stalltechnik ist in einem eigenen Bereich zusammengefasst. Bei Saatgut, Dünger und Pflanzenschutz gilt es nicht nur zu sparen, sondern intelligent zu managen.

Anreisemanagement
Wer Geld beim Eintritt sparen will, registriert sich schon zuhause auf der Messehomepage, oder er nimmt an von Händlern oder Kammern organisierten Busreisen teil. Auch für Fachschulen bietet die Messe Vergünstigungen an. Bahnfahrer werden mit Shuttlebussen abgeholt.


Weitere Informationen gibt es auf www.messe-tulln.at

Aktualisiert am: 10.10.2018 16:47