Ausschreibung des Staatspreises für beispielhafte Waldwirtschaft läuft

Das Lebensministerium verleiht auch heuer wieder den „Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft“ an Waldbesitzer, die sich durch eine vorbildhafte, nachhaltige Bewirtschaftung auszeichnen und so mit gutem Beispiel für andere vorangehen. Die Einreichung läuft noch bis zum 15. April.
Bis zum 15. April läuft noch die Einreichfrist für den diesjährigen Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft.
Bis zum 15. April läuft noch die Einreichfrist für den diesjährigen Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft.
Bis 15.04. haben alle Waldbäuerinnen und -bauern die Möglichkeit, sich für die Auszeichnung in den Kategorien „Waldbau & Waldnutzung“, „Vermarktung von Holz und anderen Produkten“, „Anbieten und Erweiterung von forstlichen Dienstleistungen“ sowie für die Sonderkategorie „Kooperationen und branchenübergreifende Zusammenarbeit“ zu bewerben.
Den „Kooperationspreis“ können entweder Gemeinschaften (Waldverbände, Waldwirtschaftsgemeinschaften, Produktions- und/oder Vermarktungsgemeinschaften und dergleichen) oder Einzelpersonen einreichen, die sich um die Zusammenarbeit in der Waldwirtschaft besondere Verdienste erworben haben.

Hintergrund
Ziel der Prämierung ist es, den vielfältigen, naturverträglichen und wirtschaftlichen Nutzen des Waldes aufzuzeigen, das Selbstverständnis der Waldbauern zu stärken und den Stellenwert der bäuerlichen Forstwirtschaft zu erhöhen. Die besten zehn Einreichungen werden im Herbst, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Niederösterreich, mit dem "Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft 2013 " ausgezeichnet. Die Projekte können bei den Landeslandwirtschaftskammern sowie bei den Landesforstdirektionen und -inspektionen eingereicht werden. Weitere Informationen zur Bewerbung sind bei den jeweiligen Einreichstellen und unter lebensministerium.at zu finden.

Autor:
Aktualisiert am: 03.04.2013 09:56
Landwirt.com Händler Landwirt.com User