Attraktives Vortragsprogramm auf den DLG-Unternehmertagen

Umfangreich ist die Vortragsreihe auf den DLG-Unternehmertagen. Mannheim ist diesjähriger Veranstaltungsort.
Am 5. und 6. September finden die DLG-Unternehmertage in Mannheim statt.
Am 5. und 6. September finden die DLG-Unternehmertage in Mannheim statt.
Mit einem aktuellen Programm warten die diesjährigen Unternehmertage der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) auf, die am 5. und 6. September in Mannheim stattfinden. Im Mittelpunkt steht laut DLG die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, bei der sich am ersten Veranstaltungstag alles um das Thema „Unternehmerkompetenz Kommunikation“ dreht. Darüber hinaus geht es bei einer Podiumsdiskussion um die Produkt- und Faktormärkte nach der diesjährigen Ernte. Die Junge DLG geht den Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung im Betrieb nach. Bei der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung wird nach der Begrüßung durch DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer die Wirtschaftsjournalistin Claudia Ehrenstein von der Tageszeitung „Die Welt“ aufzeigen, wie die Gesellschaft moderne Landwirtschaft wahrnimmt und welche Faktoren für den wirksamen Dialog zwischen Landwirten und Gesellschaft entscheidend sind. Anschließend geht der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Ruckwied, auf die Bedeutung der kommunikativen Kompetenz für den Betriebserfolg ein. Dass der gesellschaftliche Dialog künftig einen höheren Stellenwert im Selbstverständnis der Landwirte erhalten muss, erläutert das DLG-Vorstandsmitglied Carl-Christian von Plate. Konzepte aus der Praxis runden diesen Vortragsteil ab. Hier werden die Schweinehalter Philipp Schulze-Esking und der Marktfruchterzeuger Jürgen Paffen die Erfolgsfaktoren betrieblicher Kommunikation mit der Öffentlichkeit beleuchten.

Erfolgreiche Praxisbeispiele
Im Anschluss an die Vorträge bieten zwei parallel stattfindende Arbeitskreise die Möglichkeit zur intensiven Diskussion über Konzepte, Instrumente und Maßnahmen proaktiver Kommunikation zwischen Betriebsleitern und der nicht-landwirtschaftlichen Öffentlichkeit. Dabei werden Marktfruchterzeuger, Schweine- und Milchviehalter sowie Fachleute aus der Kommunikation erfolgreiche Praxisbeispiele vorstellen und Anregungen für die Gestaltung betrieblicher Kommunikationskonzepte geben. Abgerundet wird das Thema am Folgetag durch einen Vortrag des DLG-Projektleiters Online-Kommunikation, Rainer Wiinter. Bei der schon traditionellen Podiumsdiskussion, die ebenfalls am Donnerstag stattfindet, geht es um die Entwicklungen auf den Produkt- und Faktormärkten nach der diesjährigen Ernte. Die Veranstaltung beginnt mit einem Impulsreferat von Peter Carsten Ehlers, Vorstand Getreide AG, zum Thema „Warenströme im Blick – welche Wirkung entfaltet die internationale Marktsituation?“. Neben Ehlers werden Berthold Nolte, Leiter des Geschäftsbereichs Landwirtschaft/Rohstoffmärkte der Südzucker AG, Jürgen Rüdt , Marktfruchterzeuger und Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft Qualitätsgetreide Strohgäu-Neckar-Enz, sowie Franz Engelke, Mitglied der Geschäftsleitung Kampffmeyer Mühlen GmbH, die zu erwartenden Marktentwicklungen diskutieren und analysieren. Die Moderation übernimmt Dietrich Holler, Wirtschaftsjournalist und Leiter Entwicklung Online-Redaktion der DLG-Verlags.

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung
Die Junge DLG führt im Rahmen der Unternehmertage am ersten Veranstaltungstag eine öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Mehr Effizienz im Betrieb“ durch. Dabei stehen das betriebliche Zeitmanagement, die Arbeitsorganisation und die Rationalisierung im Fokus. Landwirt Hermann Greif aus Pinzberg informiert über Möglichkeiten, die Arbeitsorganisation zu verbessern. Stephan Klaasen-van Husen, Leiter Tierproduktion der Wimex Agrarprodukte Import und Export GmbH, zeigt auf, wie Produktionsprozesse optimiert und die Effizienz gesteigert werden können. Welche Rationalisierungsmöglichkeiten denkbar und sinnvoll sind, erläutert Albrecht Macke vom Göttinger Betriebswirtschaftlichen Büro. Moderiert wird die Veranstaltung von Christian Meyer, Landwirt der Pächtergemeinschaft Börde-Westeregeln und Mitglied im Arbeitskreis Junge DLG. Die DLG-Unternehmertage 2012 sind öffentlich, und der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen bittet die DLG aber um eine Anmeldung, die auch online möglich ist.

Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 16.07.2012 17:25
Landwirt.com Händler Landwirt.com User