Areal des Steyr Center Süd an die Almland/Landring Genossenschaft verkauft

Familie Bierbauer verkauft mit 16. Januar 2013 den Standort des Steyr Center Süd in Pirching bei Gleisdorf. Unter dem neuen Namen LANDRING Technik Zentrum Süd führt nun die Almland/Landring Gruppe das Unternehmen.
Das Steyr Center Süd ist verkauft.
Das Steyr Center Süd ist verkauft.
Die operative Übergabe an den Landring wird im Frühjahr 2013 erfolgen. Für die Almland/Landring Gruppe wurde der bestehende Standort im Stadtgebiet von Gleisdorf zu eng. Mit dem Kauf des rund 10.000 m2 großen Areals möchte die Genossenschaft das Angebot und die Versorgung rund um die Landtechnik im südlichen Bereich des Landring Verkaufsgebietes ausweiten.

Neues Konzept
Geschäftsführer Mag. Johannes Weiß erklärt das neue Konzept: „Im ehemaligen Steyr Center Süd – nach unserer Inbetriebnahme dann das LANDRING Technik Zentrum Süd – werden vor allem Neutraktoren, das gesamte Landmaschinenprogramm für das südliche Einzugsgebiet und auch die Gebrauchtmaschinen vom LANDRING präsentiert und verkauft werden. Natürlich wird auch das Werkstättenteam unter der Führung von Christian Timischl im Frühjahr von Gleisdorf nach Pirching übersiedeln. Damit ist der Servicebereich, Werkstätte und Ersatzteillager, für alle Landmaschinenkunden im Großraum Gleisdorf bestens gewährleistet. Der Verkauf und das Service für die Kleinmotoristik (Rasenmäher, Automower, Motorsägen, Gartengeräte aller Art, etc.) verbleibt im Lagerhaus Gleisdorf in der Bahnhofstrasse.“

Das Steyr Center Süd führt nun die Almland/Landring Genossenschaft unter dem Namen "LANDRING Technik Zentrum Süd"
Das Steyr Center Süd führt nun die Almland/Landring Genossenschaft unter dem Namen "LANDRING Technik Zentrum Süd"
Landring Weiz Lagerhausgenossenschaft & Co. KG
Die Landring Weiz Lagerhausgenossenschaft & Co. KG ist die operative Tochtergesellschaft der regionalen Almlandgenossenschaft (Almland eingetragene Genossenschaft) in und um den Bezirk Weiz und betreibt 16 Lagerhausstandorte. An fünf dieser Standorte gibt es einen Technik Verkauf mit Fachwerkstätte und Ersatzteilelager. Des Weiteren betreibt der Landring 15 Tankstellen, eine Installationsabteilung, und unter der Marke Frustar einen internationalen Vertrieb für Hagelschutzsysteme. Die gesamte Almland/Landring Genossenschaft beschäftigt über 300 Arbeitnehmer. Der konsolidierte Umsatz 2012 betrug 86 Mio. Euro.

Autor:
Aktualisiert am: 17.01.2013 19:55
Landwirt.com Händler Landwirt.com User