Angela Merkel beim Eröffnungsrundgang der Grünen Woche

Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm am Eröffnungsrundgang der Grünen Woche in Berlin statt. Sie würdigte die Leistungen der Land- und Ernährungswirtschaft.
Die deutsche Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (re.) neben Klaus Wowereit, dem regierenden Bürgermeister von Berlin, der Bundeskanzlerin Angela Merkel und der niederländischen Landwirtschaftsministerin Sharon Dijksma (ganz links).
Die deutsche Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (re.) neben Klaus Wowereit, dem regierenden Bürgermeister von Berlin, der Bundeskanzlerin Angela Merkel und der niederländischen Landwirtschaftsministerin Sharon Dijksma (ganz links).
Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner und Klaus Wowereit, dem regierenden Bürgenmeister von Berlin, war der politische Eröffnungsrundgang im Rahmen der Internationalen Grünen Woche 2013 in Berlin prominent besetzt. Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner freute sich, dass die Kanzlerin den Eröffnungsrundgang mitmachte und „damit ihre Wertschätzung für die Landwirtschaft, die Ernährungswirtschaft und auch für die Verbraucher zum Ausdruck bringt.“

Merkel: „Die Grüne Woche ist eine traditionsreiche Veranstaltung, die Stadt und Land zusammenbringt. Gerade in unserer sehr technisch orientierten Zeit muss auch der ländliche Raum mit seinen Leistungen einmal gewürdigt werden.“

Merkel in der Bayernhalle
Sichtlich angetan war die Bundeskanzlerin vom Auftritt Bayerns.
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und die Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (v.l.) beim Besuch in der Bayern-Halle. (Foto: StMELF/Schmalz )
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und die Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (v.l.) beim Besuch in der Bayern-Halle. (Foto: StMELF/Schmalz )
Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner zeigte ihr gemeinsam mit Bundesagrarministerin Ilse Aigner wie im Süden der Nation musiziert, getanzt und gefeiert wird. Zum 50. Mal ist der Freistaat heuer auf der weltgrößten Ernährungsmesse vertreten, nach dem Erfolg im vergangenen Jahr auch wieder in einer eigenen Bayernhalle. Auf 2 350 Quadratmetern präsentieren zahlreiche Aussteller den Freistaat als Urlaubs- und Genussland Nummer Eins. Musik- und Trachtengruppen mit mehr als 1 000 Mitwirkenden sowie traditionelle Handwerker, Regionale Tourismusverbände und Anbietergemeinschaften von "Urlaub auf dem Bauernhof" demonstrieren den Besuchern, was es in Bayern alles zu sehen und zu erleben gibt. Für Gemütlichkeit sorgt ein zünftiger bayerischer Biergarten.

Aktualisiert am: 18.01.2013 13:02
Landwirt.com Händler Landwirt.com User