Amazone eröffnete neue Düngerstreuer-Testhalle

Im Jänner haben die Amazonen-Werke in Hasbergen-Gaste ihre neue Düngerstreuer-Testhalle eröffnet und der Öffentlichkeit vorgestellt.
84 Online-Wiegezellen mit bis zu 20 Messungen pro Sekunde
84 Online-Wiegezellen mit bis zu 20 Messungen pro Sekunde
„Wir arbeiten jetzt mit höchst leistungsfähigen Test-Technologien, die es so zur Zeit nirgendwo anders auf der Welt gibt. Und wir sind stolz darauf, dass wir als Marktführer bei Düngerstreuern unseren Kunden eine noch präzisere Test-Technik für Düngerstreuer und Düngestoffe zur Verfügung stellen können“, betonten die Amazone Geschäftsführer Christian Dreyer und Dr. Justus Dreyer bei der Eröffnung. Zwar wurde auch die bisherige, 1983 eingerichtete Testhalle allen Anforderungen an die Testgenauigkeit gerecht, aber diese Halle war für die immer größer werdenden Arbeitsbreiten zu klein, und mit maximal 12 Streuversuchen/Tag war auch die Kapazität nicht mehr groß genug.

Die im Zuge eines Komplettumbaus neu konzipierte Testvorrichtung samt Mess- und Auswertungstechnologien führt zu einer Vielzahl von entscheidenden Verbesserungen. So lassen sich jetzt Düngerstreuer bis zu einer Arbeitsbreite von 72 m testen, neue Düngersorten noch schneller auf ihre Stoff- und Streueigenschaften untersuchen und dementsprechend kurzfristig die Einstellempfehlungen für Amazone Düngerstreuer aktualisieren. Die Versuchskapazität ist auf zukünftig bis zu 100 Versuche/Tag gestiegen.

Zur Homepage von AMAZONE
AMAZONE Düngeservice mit Videovorführung


Aktualisiert am: 11.02.2010 19:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User