Amazone: Umsatzplus von 15 % im Jahr 2006

Die AMAZONE Unternehmensgruppe verzeichnet weiterhin ein schnelles Wachstum. Der Gesamtumsatz 2006 ist auf 240 Mio. Euro gestiegen, was ein Plus von 15 % bedeutet.
Amazone ist beim DLG-Image-Barameter wieder auf dem 4. Platz. Damit wird AMAZONE seit Jahren als bester Hersteller von Anbaugeräten unter den mittelständischen Unternehmen von den Landwirten bewertet.
Amazone ist beim DLG-Image-Barameter wieder auf dem 4. Platz. Damit wird AMAZONE seit Jahren als bester Hersteller von Anbaugeräten unter den mittelständischen Unternehmen von den Landwirten bewertet.
Der Exportanteil macht über 70 % des Gesamtumsatzes aus. Die Erschließung der zentral- und osteuropäischen Märkte konnte weiter forciert werden. Hier ist eine bemerkenswerte Steigerung von etwa 90 % festzustellen. Die Verkäufe nach Russland, Weißrussland und in die Ukraine nehmen hierbei eine herausragende Position ein. Im kommenden Geschäftsjahr wird AMAZONE durch die Einrichtung von Ersatzteillagern sowie den Ausbau des Kundendienstteams weiter an der Erschließung des russischen Marktes arbeiten.
Auch in einzelnen asiatischen und überseeischen Märkten wurden deutliche Zuwächse erzielt.

AMAZONE – In Deutschland und Österreich

In Deutschland und Österreich konnte man ebenfalls eine sehr positive Entwicklung in 2006 verzeichnen. Der Umsatz stieg um 20 %. Ein wichtiger Erfolgsbaustein ist dabei die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern. Gemeinsame Maßnahmen im Marketing und Service erweisen sich als sehr erfolgreich für Vertriebspartner und Hersteller, zum Vorteil der Kunden.

AMAZONE – Erwartungen 2007

Das gute Jahresergebnis führt die Geschäftsleitung unter anderem auf die Einführung neuer und überarbeiteter Produktlinien zurück.Wachsen bedeutet Investieren. Mehr als 5 % des Umsatzes sind für den Bereich Forschung und Entwicklung eingeplant. So wurde 2006 am Standort Leipzig eine große Test- und Prüfanlage für die Entwicklung der Bodenbearbeitungstechnik errichtet.
Für das kommende Frühjahr ist der Baubeginn eines neuen Schulungs- und Kundenzentrums am Standort Gaste geplant.
Ein derzeit hoher Auftragsbestand lässt auch ein erfolgreiches Jahr 2007 für die AMAZONE-Gruppe erwarten.

Zur Homepage von AMAZONE


Aktualisiert am: 14.02.2007 11:18
Landwirt.com Händler Landwirt.com User