Amazone „Innovation-Award 2011“

Erneut hat die Amazone-Stiftung zwei wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit dem „Innovation-Award“ ausgezeichnet. Die offizielle Preisverleihung fand anlässlich der Agritechnica 2011 in Hannover statt.
Der Innovations-Award wurde auf der Agritechnica  2011 den Gewinnern übergeben.
Der Innovations-Award wurde auf der Agritechnica 2011 den Gewinnern übergeben.
Der Stiftungsrats-Vorsitzende Carl-Albrecht Bartmer, Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG), und die Amazone-Geschäftsführer Christian Dreyer und Dr. Justus Dreyer überreichten den Preisträgern Lucas Busemeyer und Hannes Wittig je eine Urkunde und einen Prämienscheck über 2.000 Euro. Die Laudatio hielt Dr. Rainer Resch, der als Mitglied der Geschäftsleitung bei Amazone für Forschung und Entwicklung verantwortlich zeichnet. Lucas Busemeyer erhielt den „Innovation-Award 2011“ für seine Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung und Validierung eines sensorgestützten Verfahrens zur zerstörungsfreien Biomassebestimmung des Energiegetreides Triticale“. Die Arbeit entstand in dem vom BMBF geförderten Projekt „BreedVision“ an der Hochschule Osnabrück und wurde von Prof. Arno Ruckelshausen betreut. Preisträger Hannes Wittig erhielt den „Innovation-Award 2011“ für seine Diplomarbeit, in der er sich mit der konzeptionellen Umsetzung eines Schwarms von Mähdreschern und der Erstellung von Grundlagen für dessen Konkretisierung und Umsetzung beschäftigt hatte. Die Arbeit entstand an der Technischen Universität Dresden und wurde von Prof. Ralph Stelzer betreut.

Zur Homepage von Amazone


Aktualisiert am: 05.12.2011 14:30
Landwirt.com Händler Landwirt.com User