Amazone Cayron 200 V Pflug im Test

Im Pflugsegment ist Amazone ein Newcomer. Für die Entwicklung der Baureihe Cayron hat sich das deutsche Unternehmen aber Profis geangelt. Das merkt man dem Gerät sofort an. Wir haben einen 5-Scharer auf Herz und Nieren getestet.
Neben der Pflugbaureihe Cayron bietet Amazone auch die Baureihe Cayros an.
Neben der Pflugbaureihe Cayron bietet Amazone auch die Baureihe Cayros an.
Bei der letzten Herbstfurche haben wir den ersten von Amazone selbst entwickelten Pflug auf knapp 150 ha getestet. Nach Ölkürbis, Silo- und Körnermais sowie Begrünungen machten wir mit einem 5-scharigen Cayron 200 V reinen Tisch. Die Bedingungen waren äußerst unterschiedlich: Unser Testkandidat war mit schüttfähigen Sand- und Schotterböden bis hin zu schweren, schmierigen Lehmböden in der Ebene und in Hanglagen konfrontiert. Das verlangt Kompromisse bei der Ausstattung.

Unser Testkandidat
Die noch junge Pflugbaureihe Cayron gibt es fünf- oder mit einer anschraubbaren Rahmenverlängerung sechsfurchig für Traktoren bis 240 PS. Bei unserem 5-Schar-Testpflug spannten wir einen Case IH Puma 230 CVX mit knapp 230 PS vor.
Kombistützrad: getrennte Tiefeneinstellung mit Anschlagspindeln, Dämpfer und einfacher Umbau für den Straßentransport.
Kombistützrad: getrennte Tiefeneinstellung mit Anschlagspindeln, Dämpfer und einfacher Umbau für den Straßentransport.
Damit kamen wir auch in Hanglagen und auf schweren Lehmböden gut zurecht. Die stufenlose Schnittbreitenverstellung von 30 bis 55 cm gab uns zusätzlich die Möglichkeit, flexibel auf unterschiedliche Einsatzbedingungen zu reagieren. Bei der einfacheren Ausführung lässt sich die Schnittbreite je Körper mit etwas Schraubarbeit auf 40, 45 oder 50 cm einstellen.

Unterlenkerachse
Der An- und Abbau ist einfach. Alle Anschlüsse der drei doppelt wirkenden Steuergeräte sind eindeutig und dauerhaft gekennzeichnet. Die robusten Handgriffe erleichtern das Kuppeln.
Die Tragachse der Kategorie 3 oder 3N lässt sich in zwei verschiedenen Höhen am Pflugturm anschrauben. Auch für den Oberlenker gibt es zwei Langlöcher und eine feste Bohrung. Damit lässt sich der Pflug an verschiedene Traktor- und Reifengrößen optimal anpassen. Unter- und Oberlenker sollen bei der Arbeit ein leichtes Gefälle zum Traktor hin aufweisen.
Einstellzentrum: Lenkersystem mit Parallelverschiebung und automatischer Vorderfurchenanpassung.
Einstellzentrum: Lenkersystem mit Parallelverschiebung und automatischer Vorderfurchenanpassung.
Die Tragachse hat fixe, oberflächengehärtete Unterlenkerkugeln und ist drehbar gelagert.

Starkes Rückgrat
Das Rückgrat des Cayron bildet ein 200x120x8,8 mm starker Rechteckrahmen. Alle Verschraubungen verlaufen horizontal im Rohr. Die hochbelasteten Ober- und Unterseiten bleiben unberührt und sind glatt. Die Pflugkörper sind mit speziellen Konsolen an den Rahmen geschraubt. Der Cayron hat einen Längsdurchgang von 100 cm und eine Rahmenhöhe von 83 cm.
Unser Testpflug war mit Stroheinlegern und Maisvorschälern ausgerüstet. Quasi doppelt gemoppelt: Auf leichten Böden ist der Stroheinleger über dem Streichblech eine preiswerte Alternative zum echten Vorschäler. Bei viel organischer Masse und vor allem auf schweren Böden ist der Maiseinleger im Vorteil.

Exakte Parallelverstellung
Der Pflugrahmen ist mit dem Anbauturm über ein parallelgeführtes Lenkersystem verbunden. Die Vorteile dieses Einstellzentrums und was der Cayron 200 V kostet lesen Sie in der LANDWIRT Ausgabe 08/2017.

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 08/2017, solange der Vorrat reicht.

Zur Homepage von AMAZONE

Aktualisiert am: 10.04.2017 23:29

Amazone Cayron 200 V

Bildbericht zum Praxistest

Klicken Sie durch diesen Bildbericht über den Amazone Cayron 200 V!

Weitere Artikel über Amazone
Bildbericht zum Praxistest

Amazone vierfach mit Design-Preis ausgezeichnet

Beim diesjährigen iF Design Award sind gleich vier Amazone Maschinen mit dem Design-Label ausgezeichnet worden. Prämiert wurden die Säkombination Cataya 3000 Super, die Anbaufeldspritze UF 2002, die Kompaktscheibenegge Catros XL 3003 und der Anhängedüngerstreuer ZG-TS 10001.

Die Sämaschine schneller abkoppeln

Die neue Aufbausämaschine AD-P 01 Special von Amazone ist über die QuickLink Schnittstelle mit der neuen Kreiselegge KE 01 und den neuen Kreiselgrubbern KG/KX 01 verbunden. Dies soll einen raschen Wechsel ermöglichen.

Amazone erzielt 2017 Umsatz von 457 Mio. Euro

Die Amazone-Unternehmensgruppe vermeldet für ihr Geschäftsjahr 2017 einen konsolidierten Gesamtumsatz, bei dem der Handelsumsatz nicht berücksichtigt wird, von 457 Mio. Euro. Dies ist ein neuer Rekordwert in der Unternehmensgeschichte. Im Vergleich zum Vorjahr (406 Mio. Euro) entspricht das einem Umsatzwachstum von 12,6 %.

Dünger streuen auch im Frontanbau

Um seine ZA-V- oder ZA-TS-Düngerstreuer auch einfach im Frontanbau einsetzen zu können, hat Amazone eine neue Steuerungs-Software entwickelt. Denn im Frontanbau muss der Streuer spiegelbildlich bedient werden.

Spatenstich für neuen Amazone-Standort

Der Landtechnik-Hersteller Amazone baut einen neuen Standort nahe seines Stammwerkes. In den 16.000 m² großen Hallen sollen bald die UX-Anhängespritzen endmontiert werden.
Mehr über Amazone

Neue Technik für Boden, Saat, Spritzen und Düngen

Eine Vielzahl an neuen und überarbeiteten Maschinen aus all seinen Sparten hält Amazone für die kommende Agritechnica bereit. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Neuheiten.

Amazone Pantera+: Mehr Steigfähigkeit für Selbstfahr-Spritze

Für extrem bergiges Gelände, in denen noch mehr Steigfähigkeit benötigt wird, bietet Amazone seine Selbstfahr-Feldspritze jetzt als Pantera+ an.

Amazone eröffnet neue KTL-Lackieranlage

Eine neue Lackieranlage nach dem KTL-Verfahren hat Amazone kürzlich eröffnet. Die auf ca. 8.000 m² überdachter Grundfläche erbaute KTL-Lackieranlage ist auf eine Kapazität von 750.000 m² zu lackierende Flächen pro Jahr ausgelegt. KTL steht als Abkürzung für kathodische Tauchlackierung. Der hochwertige Korrosionsschutz soll Automobil-Standard erreichen.

Amazone verjüngt Selbstfahrspritze Pantera

Die Selbstfahrspritze Pantera von Amazone erfüllt ab dem neuen Modelljahr die Abgasnorm 4 (Tier 4 final). Bei der Abgasnachbehandlung setzt der Hersteller auf die Abgasrückführung mit Dieseloxidationskatalysator und Dieselpartikelfilter.

Amazone steigerte Umsatz in 2016 leicht

Die Amazone-Gruppe konnte im Jahr 2016 ein leichte Umsatzsteigerung verzeichnen. Das Jahr war auch geprägt von strategischen Investitionen, wie etwa dem Erwerb der Pflugfabrik von Vogel & Noot in Ungarn.

Amazone Catros, Güttler SuperMaxx und Kerner Stratos im Vergleich

Was passt besser für die flache Bodenbearbeitung? Scheiben oder Zinken? Die BLT Wieselburg hat unsere drei Testkandidaten genau unter die Lupe genommen.

Kurzscheibenegge, Federzahnegge und Flachgrubber im Vergleich

Stroh und Begrünungen gleichmäßig einarbeiten, Wurzelunkräuter bekämpfen, Ausfallgetreide und Unkrautsamen zum Keimen bringen und den Boden ganzflächig durchschneiden. – Die Anforderungen bei der flachen Bodenbearbeitung sind vielseitig. Aber mit welcher Technik geht’s am besten? In einem Vergleichstest sind wir dieser Frage auf den Grund gegangen. Bestellen Sie jetzt Ihr !

Amazone kauft Pflugproduktion von Vogel & Noot

Die Amazone-Gruppe hat kürzlich die Pflugproduktion der Firma Vogel & Noot im ungarischen Mosonmagyaróvár gekauft. Im Rahmen eines Bieterkonsortiums sicherte sich Amazone die Pflugfabrik inklusive aller Rechte für das Pflugprogramm.

Amazone mit neuer Disc-Walze

Amazone hat das Programm seiner Nachlaufwalzen für passive Bodenbearbeitungsgeräte jetzt um die Disc-Walze erweitert.