Amazone Agritechnica Neuheiten

Ab 2015 mit Pflug! Amazone präsentierte kürzlich im Werk BBG Leipzig den neu entwickelten Anbaupflug Cayron 200. Damit komplettiert das Familienunternehmen seine Produktpalette in der Bodenbearbeitung. Aber auch in den Bereichen Sätechnik, Düngerstreuer und Pflanzenschutztechnik hat Amazone viel Neues zu bieten.
Ab 2015 kommt der neue Cayron-Pflug von Amazone auf den Markt.
Ab 2015 kommt der neue Cayron-Pflug von Amazone auf den Markt.
Der Cayron-Pflug ist eine Eigenentwicklung von Amazone. Vor zwei Jahren hat Amazone sich zu diesem Schritt entschlossen und kürzlich der internationalen Fachpresse einen ersten Prototypen im Tochterunternehmen Leipzig vorgestellt.

BBG Leipzig
Die BBG Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig wurde im Jahre 1998 von Amazone übernommen. Damals wurde die Pflugproduktion – es wurden nur mehr Beetpflüge erzeugt – eingestellt. Heuer feiert dieses von Rudolph Sack gegründete Werk „150 Jahre Landtechnik“. Mit dem Cayron erweitert Amazone sein Landtechnikprogramm und setzt die Pflugproduktion an diesem Standort fort.

Für die Agritechnica im November hat Amazone ein neues innovatives Scharystem angekündigt.
Für die Agritechnica im November hat Amazone ein neues innovatives Scharystem angekündigt.
Der Pflug
Mit dem Cayron 200 steigt Amazone in der oberen Mittelklasse der wendenden Bodenbearbeitung ein. Im nächsten Jahr soll eine erste Vorserie in wenigen Ländern Westeuropas zum Einsatz kommen. Die Serieneinführung ist für das Jahr 2015 geplant. Zunächst wird es den Anbaupflug Cayron als 5- und 6-Schar-Pflug für Traktoren bis 240 PS geben.
Ein robustes Rahmenrohr, das aus einem Rechteckprofil in der Dimension 200x120 mm besteht, bildet das Rückgrat des Pfluges. Der Rahmen ist mit einem Flansch versehen und kann so nachträglich um ein Körperpaar erweitert werden. Ein Körperlängsabstand von 100 cm und eine Rahmenhöhe von 83 cm soll auch bei hohem Anfall organischer Masse eine verstopfungsfreie Arbeit gewährleisten. Die Arbeitsbreite pro Körper kann bei der V-Variante stufenlos von 30–55 cm eingestellt werden. Der Stellhebel für die Schnittbreitenverstellung greift durch den Rahmen direkt auf die Körperkonsole zu. Diese Konstruktion vermeidet zusätzliche Lagerstellen. Es ist auch ein stufig verstellbarer Pflug in Planung.
Die Wendeachse ist als Hohlwelle mit 130 mm Durchmesser ausgeführt und mit zwei gleich großen Kegelrollenlagern ausgerüstet. Dank Hohlwelle sind die Hydraulikschläuche sauber durch den Turm geführt. Die Unterlenkerachse ist in der Höhe verstellbar und hat eine integrierte Dämpfungsfunktion.
Serienmäßig verfügt der Cayron 200 V über eine Abschersicherung und eine hydraulische Verstellung der Vorderfurchenbreite. Die Vorderfurchenbreite und der Zugpunkt sind mit einem Lenkersystem gelöst. Die Neigungsverstellung erfolgt über zwei getrennte Spindeln am Anbaubock. In Zukunft soll diese optional auch hydraulisch verstellbar sein.
Laut Hersteller wurden im Rahmen dieser Entwicklung 19 Patente eingereicht. Auf der Agritechnica, wo der Pflug erstmals der breiten Öffentlichkeit gezeigt wird, will Amazone mit der Vorstellung eines neuen innovativen Pflugkörpers den nächsten Schritt zur Serienreife setzen.

Weitere Neuheiten in den Bereichen Bodenbearbeitung, Sä-, Düngerstreuer- und Pflanzenschutztechnik finden Sie in der Ausgabe 18/2013 unserer Fachzeitschrift „Der fortschrittliche Landwirt“.

Aktualisiert am: 10.09.2013 07:57
Landwirt.com Händler Landwirt.com User