Agritechnica 2015 gestartet

Kategorien zum Thema: Deutschland News Top Alle Agritechnica
Landtechnik, Landtechnik, Landtechnik. Die Agritechnica in Hannover hat begonnen. Vom 8. bis 14. November stehen die Hallen auf dem weltgrößten Messegelände wieder im Zeichen der Landwirtschaft.
Noch bis zum 14. November zeigt die Landtechnik-Branche Neuheiten auf der Agritechnica.
Noch bis zum 14. November zeigt die Landtechnik-Branche Neuheiten auf der Agritechnica.
Kostengünstiger und umweltschonender zu produzieren, das sind nach wie vor Herausforderungen für die Landwirte, und dafür leistet die Landtechnik einen wesentlichen Beitrag. Dabei müssen Fortschritte in der landwirtschaftlichen Produktion und den Produktionsmethoden sowie ihre gesellschaftliche Bewertung im Kern übereinstimmen. Für die Landwirtschaft besteht daher die große Herausforderung, sich mit der gesellschaftlichen Akzeptanz der modernen Landwirtschaft auseinanderzusetzen, akzeptierte Lösungen zu entwickeln und diese in die eigene Betriebsstrategie zu integrieren. Eine Chance für den Dialog mit der Gesellschaft sind auch die landtechnischen Innovationen, die in großem Maße zu einer Umwelt und Ressourcen schonenden Landbewirtschaftung beitragen.

Die Neuheiten aus aller Welt sind auch in diesem Jahr wieder das „Salz in der Suppe“. Sie sind gekennzeichnet durch ständig neue Entwicklungen in der Elektronik und Sensorik. Diese bestimmen heute überwiegend den Innovationsgrad von Maschinen und Systemen mit dem Ziel, Prozesse noch effizienter, präziser und umweltschonender zu gestalten. Der Trend zur Automatisierung von Arbeitsprozessen in der Pflanzenproduktion wird begleitet durch die Entwicklung intelligenter Software, um steigende Anforderungen in Dokumentation, Qualitätssicherung, Rückverfolgbarkeit sowie Logistik, Flottenmanagement und Maschinenüberwachung zur Minimierung von Ausfallzeiten und Reparaturkosten zu erfüllen. Die Entwicklungen, verbunden mit einem intelligenten und einfachen Daten-Management-System, führen zu vernetzten Strukturen, die die gesamte Prozesskette vom Feld bis zum Verbraucher abbilden. Die Aussteller präsentieren individuelle Strategien für jeden Betriebstyp. Sie zeigen eine den unterschiedlichen Bedingungen und Anforderungen angepasste Produktpalette.

Über 2.900 Aussteller aus 52 Ländern präsentieren ein vollständiges Agrarfachprogramm. Nach Angaben der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) liegt die Zahl der Ausstel-ler leicht höher als bei der vergangenen Veranstaltung in 2013.

Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 09.11.2015 14:33

Neuigkeiten aus Deutschland

Mähklingen schleifen statt wegwerfen Drei Schüler der HTL Ried konstruierten im Rahmen ihrer Diplomarbeit eine Klingenschleifvorrichtung für Mähwerke. Statt die Klingen wegzuwerfen können diese nun nachgeschärft und wieder verwendet werden.
Nachrüst-Tempomat für alle Traktoren Die österreichische Firma HS-Tech bietet einen Tempomat an, der als Nachrüst-Bausatz auf jeden Traktor aufgebaut werden kann, auch nach einem Traktortausch.
Oehler-Fässer mit GFK-Tank Neben den bisher bekannten Vakuum- und Pumptankwagen mit vollverzinkten Stahlbehältern bietet Oehler nun auch Tankwagen mit GFK-Behältern an. Das Modell PPT 185-GFK ist ein Tandem-Pumptankwagen mit 18.500 Liter Fassungsvermögen.
Neuer Hella-Scheinwerfer trotzt Korrosion Hella präsentiert neue Arbeitsscheinwerfer aus der compact-Serie, die durch ihr Plastikgehäuse vollständig gegen Korrosion geschützt sind.
Mehr Neuigkeiten aus Deutschland
Schlachtrindermarkt am Jahresende stabil Zwischen den Weihnachtsfeiertagen sind kaum Markttendenzen feststellbar. Die Schlachtungen erfolgen überwiegend auftragsbezogen. Die Preise sind EU-weit stabil. Bei Schlachtkühen zeichnet sich eine leicht positive Tendenz ab.
Bayern setzt Kulturlandschaftsprogramm fort Das bayerische Landwirtschaftsministerium bietet auch 2019 das Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) an. Wenn Landwirte ihre Flächen umweltschonend bewirtschaften, können sie dafür staatliche Unterstützung beantragen.
Kurze Wege mit dem Elektromoped fahren LANDWIRT-Leser Matthias Fuchs hat uns folgenden Tipp geschickt: Ein Elektro-Roller dient ihm als umweltfreundliches Hoffahrzeug für kurze Strecken, die das ganze Jahr anfallen.
Günstige Kompaktraktoren von Deutz-Fahr und Same Same und Deutz-Fahr stellen neue Kompakttraktoren vor. Bei Deutz-Fahr heißen sie 5D Keyline, Same nennt sie Dorado Natural. Die vier Modelle reichen von 65 PS/48 kW bis 91 PS/71 kW.
Eigenbau-Güllemixer mit besonderer Idee Josef Rauchenzauner hat sich einen Güllemixer gebaut. Das Besondere daran: Man muss für das Rühren nicht mehr absteigen, um die Gelenkwelle anzuschließen.
Rinderschlachtungen für Feiertage vorbei Die Schlachtungen für das Weihnachtsgeschäft sind in der dritten Dezemberwoche in den meisten EU-Ländern abgeschlossen, Angebot und Nachfrage sind ausgeglichen, die Schlachthöfe ordern auftragsbezogen. Das meldet die ARGE Rind.
Bayern - Gericht der europäischen Union erlaubt Beihilfen für Milchgüteprüfung Die EU-Kommission hat gefordert, dass staatliche Gelder für die Milchgüteprüfung zurückgezahlt werden. Dagegen hat Bayern geklagt. Und Recht bekommen.
Landwirt.com Händler Landwirt.com User