Ackerschlagkartei für Excel: preiswert und einfach

Für viele Betriebe reicht eine einfache Schlagkartei auf Basis der weit verbreiteten Tabellenkalkulation Excel völlig aus. Möglichkeiten und Grenzen eines derartigen Systems erläutert Hinrich Drangmeister von der Fachschule für Agrarwirtschaft in Herford.
Möchten Sie Ihre Aufzeichnungen für den Ackerbau nicht mehr nur von Hand, sondern mit dem PC erledigen? Sind Sie nicht bereit, drei- oder sogar vierstellige Beträge für eine EDV-Schlagkartei auszugeben? Genügt es Ihnen, die wichtigsten produktionstechnischen Maßnahmen aufzuzeichnen und auszuwerten? Und haben Sie die Tabellenkalkulation Excel auf ihrer Festplatte installiert? Sollten Sie mehrere dieser Fragen bejaht haben, dann sehen Sie sich doch einmal eine einfache Excel-Schlagkartei wie z.B. „Acker-Info“ an (www.netz2.de/sk/).
Mit Acker-Info können Sie:
 die wichtigsten Schlagdaten sowie die Bodenuntersuchungsergebnisse festhalten und eine einfache Anbau- und Düngeplanung durchführen
 die durchgeführten produktionstechnischen Maßnahmen, wie Saat, Düngung, Pflanzenschutz und Ernte einfach und übersichtlich dokumentieren
 eine schlagspezifische Nährstoffbilanz auf der Basis der Bodenuntersuchung erstellen
 die einfach erfassbaren Produktionsmittelkosten schlagspezifisch verrechnen.
 eine Auswertungsübersicht aller Schläge erstellen, um die wichtigsten Daten sowie die entstandenen Kosten in einer Gesamtübersicht „verdichtet“ verfügbar zu haben.

Autor:
Aktualisiert am: 26.02.2003 10:55
Landwirt.com Händler Landwirt.com User