ARGE Heumilch investiert 3 Mio. Euro in Vermarktungsoffensiv

Die ARGE Heumilch Österreich wird dieses Jahr insgesamt 3 Mio. Euro in die 2009 gestartete Vermarktungsoffensive investieren. Im Mittelpunkt der für heuer vorgesehenen Maßnahmen steht die Botschaft "Heumilch - die reinste Milch ", die im Rahmen einer TV-, Print- und Onlineoffensive kommuniziert wird.
Franz Zehentner ist der neue Obmann des Käsehofes.
Franz Zehentner ist der neue Obmann des Käsehofes.
"Wir wollen eine ordentliche Wertschöpfung erzielen und damit die Heumilchwirtschaft nachhaltig sichern. Mit unserer Vermarktungsoffensive sind wir am richtigen Weg ", zeigte sich Obmann Karl Neuhofer bei der jüngsten Hauptversammlung zufrieden darüber, dass 8.000 Heumilchbauern und mehr als 60 verarbeitende Betriebe an einem Strang ziehen.

Neuer Obmann des Käsehofes
Im Rahmen der Sitzung übernahm Franz Zehentner, der Rupert Fink als Obmann des Käsehofes nachgefolgt ist, auch dessen Funktion im Vorstand. Ebenfalls berufen wurde der neue Obmann der ARGE Heumilch Tirol, Walter Kreidl. Zum Kassier wurde Peter Greiderer von der Biokäserei Walchsee bestellt. (aiz)


Aktualisiert am: 03.05.2010 17:24
Landwirt.com Händler Landwirt.com User