AMAZONE erweitert Zentrum für Ersatzteile

Amazone verdoppelt Kapazitäten im Parts Center Worldwide Investitionen als Chance in wirtschaftlich angespannten Zeiten.
Mit dem Erweiterungsbau (rechts das neue Gebäude, links das alte) hat Amazone seine Lagerkapazitäten verdoppelt.
Mit dem Erweiterungsbau (rechts das neue Gebäude, links das alte) hat Amazone seine Lagerkapazitäten verdoppelt.
Amazone hat rund 1 Mio. Euro in seine zentrale Ersatzteilversorgung in Hasbergen-Gaste investiert. Die offizielle Eröffnung des Erweiterungsbaus fand am 21.08.2009 statt.

Auf der neuen Hallenfläche wurden neue Regalsysteme für insgesamt 4.000 zusätzliche Gitterboxen-Stellplätze installiert, außerdem die komplette Lagerorganisation neu strukturiert. Mit dem Neubau optimiert Amazone aber nicht nur die Lagerqualität und Verfügbarkeit von Ersatzteilen, sondern auch die Abwicklung und Auslieferung von Bestellungen. Denn die Fläche für den Wareneingang sowie den Pack- und Auslieferungsbereich ist ebenfalls auf fast 500 m² gewachsen und damit nahezu verdoppelt worden.

"Mit der Erweiterung unseres Amazone Parts Center Worldwide werden wir der zunehmenden Internationalisierung unserer Absatzmärkte gerecht," betonten die Amazone Geschäftsführer Christian Dreyer und Dr. Justus Dreyer anlässlich der Eröffnung. "Dank dieser bedeutsamen Investition in die Ersatzteilversorgung können wir unseren Kundenservice weiter verbessern und gleichzeitig das Wachstum unseres Produktprogramms sowie die Erschließung neuer Märkte unterstützen."

Vom Amazone Parts Center Worldwide aus kann Amazone seine Kunden mit 25.000 verschiedenen Ersatz- und Verschleißteilen beliefern. Über 98 % aller bestellten Teile sind sofort verfügbar und können per Expressversand innerhalb von 24 Stunden an die Kunden in Deutschland und Europa ausgeliefert werden.

Zur Homepage von AMAZONE


Aktualisiert am: 02.09.2009 11:48
Landwirt.com Händler Landwirt.com User