AMAZONE EDX-Einzelkornsämaschine für die Heckhydraulik

Amazone erweitert sein EDX-Einzelkornsämaschinen-Programm um drei neue Anbau-Maschinen.
Die neue EDX 6000-2C mit integriertem Düngertank für Kampagnenleistungen von 400 bis 700 ha.
Die neue EDX 6000-2C mit integriertem Düngertank für Kampagnenleistungen von 400 bis 700 ha.
EDX 6000-2, EDX 6000-2C und EDX 6000-2FC lauten die Typenbezeichnungen der neuen EDX-Einzelkornsämaschinen für den Anbau in der Heckhydraulik des Traktors. Mit jeweils 6 m Arbeitsbreite sind sie auf Kampagnenleistungen von 400 bis 700 ha ausgelegt und eignen sich auch für den Einsatz auf kleineren und engeren Flächenstrukturen.
Alle neuen Anbau-Maschinen sind für spezielle Einsatzbereiche konzipiert. So bietet Amazone für die Aussaat ohne Unterfußdüngung die EDX 6000-2 an, für die Maisausaat mit Unterfußdüngung die EDX 6000-2C mit integriertem Düngertank oder die EDX 6000-2FC mit Frontdüngerbehälter.
Bei der kompakt gebauten EDX 6000-2C mit integriertem Düngertank, die mit Reihenweiten von 70, 75 oder 80 cm ausgestattet werden kann, liegen sämtliche Funktionsbereiche nahe beieinander im Heckbereich des Schleppers. Der integrierte Düngertank fasst 1.100 Liter, der zentrale Saatguttank 360 Liter. Bei der EDX 6000-2FC dient der Frontdüngerbehälter zugleich als Frontballast am Schlepper, so dass die Maschine problemlos auch für Engsaaten mit Reihenabständen von 37,5 cm, 44,9 cm (45 cm), 50 cm oder 55 cm ausgerüstet werden kann. Hier hat der zentrale Saatguttank ein Fassungsvermögen von 400 Liter. Der Frontdüngerbehälter, der wahlweise mit Anbaurahmen oder Frontreifenpacker zur Verfügung steht, fasst 1.500 Liter bzw. 2.000 Liter bei Verwendung eines Behälteraufsatzes. Laut Hersteller mit Vorserienmaschinen liegen die Stundenleistungen der neuen Anbaumaschinen im Bereich von etwa 4 ha.

Zur Homepage von AMAZONE

Aktualisiert am: 17.10.2010 21:24
Landwirt.com Händler Landwirt.com User