AMA teilt zusätzliche Milchquoten zu

Aufgrund der heuer von der Europäischen Union beschlossenen zusätzlichen Quotenaufstockung mussten mit Wirksamkeit per 1. April 2008 in Summe 2,5 % an Milchquoten zugeteilt werden. Dazu hat die AMA in der Vorwoche 39.500 Zuteilungsbescheide versandt.
Aufgrund der heuer von der Europäischen Union beschlossenen zusätzlichen Quotenaufstockung mussten mit Wirksamkeit per 1. April 2008 in Summe 2,5 % an Milchquoten zugeteilt werden. Dazu hat die AMA in der Vorwoche 39.500 Zuteilungsbescheide versandt.

Abwicklung mit Rahmenantrag

Zur Abwicklung dieses Verfahrens konnte wieder der von den Milcherzeugern bereits im Jahre 2006 gestellte Rahmenantrag herangezogen werden. Die Zuteilung wurde im Sinne der im Marktordnungsgesetz 2007 fixierten Rahmenbedingungen in linearer Form vorgenommen. Allfällige Quotenabgaben führen im Falle eines Verkaufes zu einem dauerhaften Verfall der zusätzlich zugeteilten Quoten, während durch ein Verleasen die betroffenen Quoten nur für den laufenden Zwölfmonatszeitraum in der Nationalen Reserve verbleiben.

Mindestzuteilung von 50 kg

Für das diesjährige Verfahren wurde von der AMA ein Zuteilungsfaktor von 2,649 % errechnet. Die Inhaber niedriger Quoten erhalten wieder eine Mindestzuteilung von 50 kg. Bei einem durchschnittlichen Betrieb mit 61.500 kg Quote macht die heurige Quotenzuteilung beispielsweise 1.630 kg aus.


Aktualisiert am: 03.11.2008 21:56
Landwirt.com Händler Landwirt.com User