AMA-Heumilchoffensive zur besten Milch-Kampagne der Welt gekürt

Die Werbe- und Marketingoffensive der ARGE Heumilch „Heumilch – Die reinste Milch“ wurde von der International Dairy Federation (IDF) mit dem Preis für die weltweit beste Milchwerbekampagne des Jahres 2010 ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis beim World Dairy Summit in Auckland, Neuseeland.
Die AMA gewann mit ihrer Heumilchkampagne als beste Milch-Kampagne der Welt.
Die AMA gewann mit ihrer Heumilchkampagne als beste Milch-Kampagne der Welt.
Dr. Stephan Mikinovic, Geschäftsführer der Agrarmarkt Austria Marketing GmbH., konnte die hohe Auszeichnung persönlich entgegen nehmen. Die österreichische Kampagne setzte sich gegen alle Einreichungen aus Ländern der ganzen Welt durch, darunter auch „Werbegroßmächte“ wie Frankreich und Kanada.
Frische Gräser, Kräuter und Heu: so schmeckt der Erfolg
Die ARGE Heumilch, die Interessensvereinigung österreichischer Heumilch-Produzenten und -Bauern, startete erst im Sommer 2009 die integrierte Kommunikationskampagne mit TV- und Print-Werbung. Ab 2010 wurde auch das Medium Plakat belegt. Erarbeitet wurde die Kampagne gemeinsam mit der AMA Marketing. Die Kampagne kommuniziert mit dem Claim „Frische Gräser, Kräuter und Heu. Das schmeckt man“ die besonderen Produktvorteile von Heumilch und Heumilchprodukten. In Österreich gibt es rund 8.000 Heumilchbauern die 15% der erzeugten Milch in unserem Land nach den Kriterien der Heumilch-Produktion erzeugen. In Europa sind dies nicht einmal mehr 3%.

Mit Qualität und Ursprünglichkeit zum Welt-Erfolg
„Mit diesem Award, bei dem wir uns gegen zahlreiche internationale Milchwerbekampagnen durchsetzen konnten, wurde neben der besonderen Kreativität, der Umsetzung und der erzielten Resultate der Kampagne vor allem die innovative Positionierung des Heumilch-Themas am österreichischen und deutschen Lebensmittelmarkt und die damit verbundene Einführung einer neuen Produktkategorie gewürdigt. Diese Auszeichnung ist ein Zeichen dafür, dass es auch international gelingen kann, hochwertige Milch- und Käsespezialitäten mit Kriterien wie Qualität und Ursprünglichkeit aufzuladen und zu positionieren. Ich freue mich sehr über diese hohe internationale Auszeichnung. Sie ist der beste Beweis dafür, dass ein engagierter Schulterschluss zwischen allen Beteiligten zum gewünschten Erfolg führen kann. Der besondere Dank gilt deshalb vor allem den beteiligten Milchbauern und Verarbeitern sowie auch der Agentur Cayenne, die die Kampagne umgesetzt hat“, freut sich Dr. Stephan Mikinovic, GF der AMA Marketing.

Heumilch sichert Milchproduktion im alpinen Grünland
„Die positiven Reaktionen des Handels und der Konsumenten zeigen uns, welch großes Potenzial österreichische Heumilchprodukte auf dem Markt haben“, erklärt Karl Neuhofer, Obmann der ARGE Heumilch Österreich. Die Heumilchwirtschaft gewährleiste die nachhaltige Pflege und Erhaltung der heimischen Grünlandbetriebe, der Bergbauernbetriebe und der Almen. „Mit der im Vorjahr gestarteten Offensive können wir einen wesentlichen Beitrag leisten, diese ökologisch so wichtige Landwirtschaft flächendeckend zu erhalten und die Wertschöpfung für unsere Bauern nachhaltig zu sichern. Diese Auszeichnung freut uns daher ganz besonders und spornt uns an, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen“, so Neuhofer.

Vom Nischenprodukt zum Verkaufserfolg
„Mit unserer Offensive kommunizieren wir die besonderen Vorteile von Heumilch und den daraus hergestellten Spezialitäten: Bei der Heumilchwirtschaft handelt es sich um die ursprünglichste Form der Milcherzeugung. Sie bildet die Basis für besonders schmackhafte und inhaltsstoffreiche Produkte“, erklärt Andreas Geisler, der die Vermarktungsoffensive der ARGE Heumilch koordiniert. Der Werbeerfolg lasse sich mittlerweile auch in Zahlen festmachen: „Der Verkaufsanteil von Heumilchprodukten konnte in einzelnen Kategorien um bis zu 60% gesteigert werden.“ Auch im kommenden Jahr setze man auf zahlreiche Aktivitäten in Print, TV, Online und Plakat, kündigt der Milchexperte an. „Und mit der heuer zum ersten Mal eingesetzten Heumilch-Alm wollen wir auch im kommenden Jahr auf den Exportmärkten präsent sein und Konsumenten außerhalb von Österreich die Vorzüge der Heumilch näherbringen“, so Geisler.

Autor:
Aktualisiert am: 14.11.2010 18:05
Landwirt.com Händler Landwirt.com User