AGCO kauft 50 % von Laverda

AGCO treibt das Erntegeschäft weiter voran und kauft sich bei der italienischen ARGO-Gruppe ein.
AGCO beteiligt sich zu 50 % am ARGO-Mähdrescherwerk Laverda in Norditalien.
AGCO beteiligt sich zu 50 % am ARGO-Mähdrescherwerk Laverda in Norditalien.
Stimmt die Wettbewerbsbehörde zu, wird AGCO 50 % Anteile an Laverda S.p.A. von der italienischen ARGO-Gruppe übernehmen.

Schon seit 2004 gibt es zwischen AGCO und ARGO eine Zusammenarbeit bei Mähdreschern. Das Mähdrescherwerk in der Breganze in Norditalien fertigt Mähdrescher der Marken Massey Ferguson, Fendt und Challenger für AGCO. Laverda S.p.A. hat eine lange Tradition. In der Breganze werden seit über 50 Jahren Mähdrescher gebaut, sowie Landmaschinen und Zubehör seit 1873. Heute gehört Laverda zu den modernsten und effizientesten Erntemaschinenherstellern Europas.
"Unser Erfolg im Verkauf von MF, Fendt und Challenger Mähdreschern hergestellt in Breganze über die letzten Jahre gab uns die Zuversicht für ein breiteres Abkommen", erklärt Gary Collar, AGCO Senior Vize-President und General Manager Europa, Afrika und Mittlerer Osten.

Vor etwa zwei Jahre versicherte Martin Richenhagen, Chairman, President und CEO von AGCO Corporation, dass das Unternehmen alle nötigen Resourcen aufwänden würde um Weltführer der Erntetechnologie zu werden. Die Entwicklung eines innovativen Hybrid-Mähdrescher – welcher im Mähdrescher-Werk in Randers, Dänemark produziert werden soll – verzeichnet laut Hersteller gute Fortschritte.

Das Jointventure beinhaltet außerdem Laverda’s Fella-Werke GmbH, die deutsche Produktionsstätte für Futterentetechnik und eine 50 %ige Beteiligung an Gallignani S.p.A, ein italienischer Hersteller von Ballenpressen. "Besodners die Integration von Fella und Gallignani ermöglicht AGCO einen direkten Zugang zu Kernprodukten für die Aufwertung des Erntemaschinen-Angebots", so Gary Collar. "Alles in allem, die Integration von Entwicklungsaktivitäten bei Erntemaschinen für Europa wird die Basis von AGCO zur Ausweiteung des Erntemaschinen-Geschäfts deutlich verbessern. Es ist ein bedeutender strategischer Schritt für uns und unterstützt unser Engagement dahingehend, Kunden mit der besten Auswahl an Ausrüstung und Technologie zu versorgen, die sie für ihre Ernte benötigt."


Aktualisiert am: 03.07.2007 09:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User