AGCO gründet Joint Venture mit russischem Traktorenhersteller

Der US-amerikanische Landmaschinenproduzent AGCO hat sich mit dem russischen Traktorenbauer Traktornye Zavody über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für die Montage von Dieselmotoren verständigt.
SISU-Dieselmotor
SISU-Dieselmotor
Wie Traktornye Zavody mitteilte, soll die Produktion voraussichtlich während des vierten Quartals 2008 in der zentralrussischen Stadt Wladimir anlaufen. Bis zum Jahr 2012 soll eine geplante Kapazität von bis zu 20.000 Motoren erreicht werden. Dabei handelt es sich um Maschinen einer Leistungsstärke zwischen 80 PS und 290 PS, an denen sich der Moskauer Firma zufolge in Russland und auf anderen Märkten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ein Versorgungsdefizit abzeichnet.

Die Vereinbarung soll durch die Lieferung von 750 in Finnland hergestellten Motoren der AGCO-Tochter Sisu Diesel begleitet werden. Die in Wladimir hergestellten Motoren sollen sowohl in Traktoren des russischen Unternehmens eingesetzt als auch an Drittunternehmen verkauft werden.

Durch das Joint Venture mit AGCO wolle man die Zuverlässigkeit und die Produktivität heimischer Traktoren steigern und zur Erhöhung der Effizienz des russischen Agrarsektors beitragen, erklärte der Präsident von Traktornye Zavody, Michail B o l o t i n , anlässlich der Bekanntgabe der Entscheidung. Man wolle parallel dazu in den Aufbau einer russischen Produktion wichtiger Bauteile investieren. Zum Moskauer Konzern gehören 15 Maschinenbaubetriebe in Russland, Weißrussland und Moldawien sowie zwei Entwicklungs- und Forschungseinrichtungen.


Aktualisiert am: 26.02.2008 11:59
Landwirt.com Händler Landwirt.com User