AEBI und GVS-Agrar entwickeln gemeinsam Ladegerät für Transporter

Anfang Juli 2008 besiegelten die beiden Schweizer Produktionsfirmen GVS-AGRAR AG Schaffhausen und Aebi & Co. AG Burgdorf einen gemeinsamen Vertrag zur Produktion und Weiterentwicklung des Ladegerätes Aebi LD31 für Aebi Transporter.
Der Aufbau-Ladewagen AEBI LD31 wird künftig von der GVS-Agrar produziert.
Der Aufbau-Ladewagen AEBI LD31 wird künftig von der GVS-Agrar produziert.
Die in Schaffhausen und Flawil (SG) ansässige Firma GVS-AGRAR AG, welche sich traditionell mit dem Bau von Landmaschinen befasst, übernimmt von der Aebi & Co. AG in Burgdorf die Produktion der Aebi Ladegeräte Typ LD31.

GVS-AGRAR AG hat in den letzten Jahren verschiedenste Neuentwicklungen mit Erfolg im Markt eingeführt und somit die hohe Kompetenz in der Entwicklung und Produktion von Ladewagen mehrmals unter Beweis gestellt. Dies war für Aebi & Co. AG ein entscheidendes Kriterium für die Zusammenarbeit. "Wir werden unsere Kundschaft auch weiterhin mit qualitativ hoch stehenden Produkten bedienen", so Matthias Baumann, Vertriebsleiter der Aebi & Co. AG.

Aebi & Co. AG wird sich im geplanten Neubau in Burgdorf, welcher voraussichtlich Ende 2009 bezugsbereit ist, nun voll und ganz auf die Kompetenz in der Konstruktion und Herstellung der Terratrac, Transporter, Motormäher und weiterer Fahrzeuge konzentrieren.

Die Produktion der Ladegeräte durch GVS-AGRAR AG erfolgt exklusiv für Aebi & Co. AG und wird auch allein durch diese vertrieben. Das Ladegerät wird weiterhin unter dem Namen "Aebi" angeboten.

Zur Homepage von AEBI
Zur Homepage von GVS-Agrar


Aktualisiert am: 23.08.2008 16:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User