4 x Gold für NÖ Bioweine

Es steht fest, die Prämierungen des begehrten internationalen Weinpreises der BioFach 2006, der weltgrößten Messe für Bioprodukte in Nürnberg sind abgeschlossen. Gleich 4 x Gold für Bioweine aus Niederösterreich.
Ökologisch erzeugte Weine aus den führenden Bio-Weinbau-Nationen aller Welt wie Italien, Frankreich, Österreich, Spanien, aber u. a. auch aus Argentinien, Chile, Deutschland, Griechenland, der Türkei oder Ungarn stellten sich Ende November der Degustation durch namhafte Fachleute, um sich zu bewerben.

„Bioweine haben sich an die Spitze des Qualitätsniveaus katapultiert,“ so LR DI Josef Plank beeindruckt über die unglaubliche fast explosionsartige Zunahme der Qualitäten und gratuliert den Preisträgern.

2x Gold für Bioweingut Zillinger aus Velm Götzendorf in der Kategorie Rotwein International Barrique mit dem Cuvee Cabernet Sauvignon, Merlot, 2002 und in der Kategorie Weißwein International mit Riesling-Selection 2004.

1x Gold für Weingut Mehofer-Neudeggerhof in Neudegg aus der Weinbauregion Donauland-Wagram in der Kategorie Weißwein International für Riesling Riesmein 2004.

1x Gold für Weinhof Biofritzl aus Drasenhofen in der Kategorie Weißwein International mit dem Weißburgunder 2004.

„Biologischer Weinbau stellt an den Winzer und Winzerinnen die höchsten Anforderungen. Alle nötigen Vorsorge- und Pflegemaßnahmen müssen sinnvoll und zeitgerecht erledigt werden, da Versäumnisse nicht durch chemische Pflanzenschutzmassnahmen behoben werden dürfen,“ so DI Karl Erlach, Geschäftsführer, BIO-AUSTRIA Servicestelle NÖ und Wien.

Gemeinsam ist der Beweis gelungen, dass Bioweinbau durch die Förderung der natürlichen Fruchtbarkeit der Böden, die Stärkung der Widerstandsfähigkeit der Reben und Schutz der Nützlinge bestens funktioniert - zahlreiche Auszeichnungen bestätigen den Erfolg.

www.bio-austria.at


Aktualisiert am: 23.01.2006 13:24
Landwirt.com Händler Landwirt.com User