25 Jahre Deutz-Fahr Austria: Händlertag 2009 auf Schloss Laxenburg

Am 24. August 2009 lud Deutz-Fahr Austria seine Händler aus Österreich, Slowenien und der Slowakei zu einem Händlertag mit Neuheitenpräsentation auf Schloss Laxenburg. Christoph Stögerer, Geschäftsführer der Deutz-Fahr Austria, freute sich, dass rund 210 Gäste nach Laxenburg gereist waren, um an der Veranstaltung teilzunehmen und das 25 jährige Bestehen der Firma zu feiern.
Das Schloss Laxenburg war Schauplatz der Neuheitenpräsentation von Deutz-Fahr Austria.
Das Schloss Laxenburg war Schauplatz der Neuheitenpräsentation von Deutz-Fahr Austria.
Nach der Begrüßung der Gäste durch den Geschäftsführer der Deutz-Fahr Austria und Same Deutz-Fahr Vice President Aldo Carozza, wurde den Vertriebspartnern ein Einblick in die aktuelle Marktsituation gegeben und Vertriebsstrategien der Firmengruppe vorgestellt.
Im Anschluss daran führte Produktmanager Josef Reiter durch das aktuelle Deutz-Fahr Produktprogramm und stellte die Neuheiten für die Agritechnica umfassend vor. Als besondere Highlights sind hier der neue Agrotron TTV 630 mit 224 PS und stufenlosem Getriebe, sowie die neue RTS Rotor-Mähdrescher-Baureihe zu nennen.

v.l.n.r.: Josef Reiter (Produktmanager DF Lauingen), Stephan Coutellier (Exportmanager DF Lauingen), Thomas Bortz (GF Kverneland Deutschland) , Aldo Carozza (Vice President SDF-Gruppe), Andrea Bedosti (Executive Vice President SDF-Gruppe), Christine Pfeifer (Corporate and Brand Communication Manager), Dr. Erhard Grossnigg (Hauptgesellschafter und Eigentümer DF-Austria), Ing. Christoph Stögerer (GF DF-Austria)
v.l.n.r.: Josef Reiter (Produktmanager DF Lauingen), Stephan Coutellier (Exportmanager DF Lauingen), Thomas Bortz (GF Kverneland Deutschland) , Aldo Carozza (Vice President SDF-Gruppe), Andrea Bedosti (Executive Vice President SDF-Gruppe), Christine Pfeifer (Corporate and Brand Communication Manager), Dr. Erhard Grossnigg (Hauptgesellschafter und Eigentümer DF-Austria), Ing. Christoph Stögerer (GF DF-Austria)
Besonders stolz äußerte sich Josef Reiter über die Agrotron M Serie, die in ähnlicher Form bereits seit vielen Jahren am Markt ist und kontinuierlich verbessert wurde. „Mit den aktuellen Agrotron Modellen, geben wir Ihnen ein Produkt an die Hand, mit dem Sie sich effektiv am Markt gegen Mitbewerber behaupten können“, ermutigte Reiter die Deutz-Fahr Vertriebspartner und zählte die fünf Gebote auf, mit denen der Händler beim Kunden die Alleinstellungsmerkmale eines Deutz-Fahr Traktors aus seiner Sicht verdeutlichen kann. Agrotron Traktoren haben:

  • Den niedrigsten Kraftstoffverbrauch in ihrer Leistungsklasse.
  • Die einfachste Bedienung.
  • Die umfangreichste Hydraulik- und Zapfwellenausstattung.
  • Den besten Fahrkomfort.
  • Und das wirtschaftlichste Gesamtkonzept.


Martin Stögmüller übernahm die Vorstellung der Produktneuheiten im Bereich der Futtererntetechnik, die seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Deutz-Fahr Produktprogramm wegzudenken sind. Thomas Bortz, Geschäftsführer von Kverneland Deutschland, bedankte sich in seinem emotional geprägten Vortrag für das Engagement der Vertriebspartner und rief dazu auf, auch in Zeiten der Krise den Blick nach vorne zu richten und unternehmerisch zu handeln.

Mehr über Deutz-Fahr Austria


Aktualisiert am: 26.08.2009 11:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User