25 Bäuerinnen/Bauern erhalten ihr Zertifikat

In den letzten Wochen haben 11 Teilnehmer den Zertifikatslehrgang im Fachbereich Urlaub am Bauernhof und je 7 Teilnehmer den Lehrgang als Seminarbäuerin sowie die EDV-Basisausbildung für landwirtschaftliche Betriebsführer absolviert.
„Eine gute Aus- und Weiterbildung ist heute mehr denn je der Schlüssel zu beruflichem und wirtschaftlichem Erfolg. Innovationskraft und Flexibilität sind zunehmend auch im ländlichen Raum gefragt. Ziel der Kurse des ländlichen Fortbildungsinstitutes bei der Landwirtschaftskammer ist es, unseren Bäuerinnen und Bauern Wissen und Fertigkeiten für eine moderne Betriebsführung zu vermitteln“, erklärt Agrarlandesrat Werner Falb-Meixner anlässlich der Verleihung der Zertifikate in der Landwirtschaftskammer in Eisenstadt.

Verstärkte Bildungsförderung über das ELER-Programm 2007-2013
„Für fachspezifische Ausbildungsmaßnahmen stehen im ELER-Programm 2007-2013 Geldmittel zur Verfügung, um auch in Zukunft verstärkt Fortbildung fördern zu können. Zusätzlich sieht das Österreichische Programm für die Entwicklung des ländlichen Raums einen Ausbildungsbonus für Hofübernehmer vor. Diese können nach Absolvierung einer Meisterprüfung oder einer gleichwertigen Ausbildung einen Förderbonus von € 3.000,-- in Anspruch nehmen. Bildung wird sich also auch in Zukunft rechnen“, so Falb-Meixner abschließend.


Aktualisiert am: 27.05.2009 16:52
Landwirt.com Händler Landwirt.com User