20. Mosttaufe - ein Jubiläum entlang der Moststrasse

Die Mosttaufe ist immer die erste Großveranstaltung im Jahr, die die dynamische Entwicklung entlang der Moststraße zum Ausdruck bringt. Heuer steht sie ganz im Zeichen der Genuss Regionen des Mostviertels.
v.l.n.r.: Mostkönigin Maria Hauer, Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich, Obmann der Genuss Region Mostviertler Mostbirn Bernhard Datzberger, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Fotoquelle: NLK, Kaufmann
v.l.n.r.: Mostkönigin Maria Hauer, Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich, Obmann der Genuss Region Mostviertler Mostbirn Bernhard Datzberger, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Fotoquelle: NLK, Kaufmann
Zum Schutzpatron der Mostbauern, dem heiligen Sebastian, gab sich bei der Mosttaufe des Obstbauverbandes - Mostviertel, im Mostheurigen „Zur Steinernen Birne“ der Familie Binder Alois viel Prominenz ein Stelldichein.
„A Göd steht grad für`s Patenkind“ - so heißt es hier zu Lande, und unter diesem Motto nahm der diesjährige Mostpate, Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich, die Patenschaft gerne an. Die Segnung des „Taufmostes“ nahm Pfarrer Mag. Pater Jacobus Tisch von der Pfarre St.Johann bei St.Peter/Au unter der Assistenz der niederösterreichischen Mostkönigin Maria I. vor.

Viel Lob erhielt der Täufling – eine mit Sorgfalt produzierte Birnenmost-Cuvee. Er präsentierte sich in einem glänzenden hellen Gelb und zart birnigen, an Holunderblüten erinnernden Duft, mit einer feinen zitronigen Würze und einem eleganten Säurespiel im Finish – er machte Lust auf mehr!


Aktualisiert am: 15.02.2011 13:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User