2. DLG Unternehmertag am 25. November: Kosten im Griff bei steigenden Produktionskosten

Unter diesem Thema stehen aktuellen Fragen im Mittelpunkt des 2. DLG-Unternehmertages in Österreich, der am 25. November 2008, in Waidhofen/Ybbs, von der DLG und den österreichischen Maschinenringen durchgeführt wird.
Wie werden sich die Märkte für landwirtschaftliche Betriebsmittel zukünftig entwickeln? Mit welchen Strategien passen unternehmerische Landwirte in Österreich und in Deutschland ihre Betriebe an die steigenden Kosten an? Das Kostenmanagement ist dabei einer der Erfolgsfaktoren der Unternehmensführung von morgen.

DI Reinhard Wolf von Raiffeisen Ware Austria in Wien wird in einem einleitenden Vortrag zum Thema „Steigende Betriebsmittelpreise – Entwicklungen und Perspektiven“ die Entwicklungen an den Märkten für Betriebsmittel aufzeigen.

Im Anschluss stellt Dr. Christian Stockinger von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft das Kostenmanagement als Schlüssel für die erfolgreiche Betriebsführung dar.

Konzepte und Visionen von unternehmerischen Landwirten schließen den Vortragsteil ab: Hubert Piribauer von der Betriebsgemeinschaft Zaunegghof wird Kooperationen als Schlüssel für den Betriebserfolg aufzeigen und Klaus Peiskammer aus Ohlsdorf in Oberösterreich wird Einblicke in das Kostenmanagement im Gemischtbetrieb geben.

Die Begrüßung der Teilnehmer nimmt KR Hans Peter Werderitsch, vor. In das Thema einführen wird DLG-Vorstandsmitglied Ludwig Spanner (Essenbach/Niederbayern).

DDr. Reinhard Mang, Generalsekretär im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, wird eine Grußansprache an die Teilnehmer richten.

Der 2. DLG-Unternehmertag in Österreich findet im Schloss an der Eisenstraße in Waidhofen an der Ybbs statt und beginnt um 9.30 Uhr. Der Tagungsbeitrag, der das Mittagessen beinhaltet, beträgt EUR 30,- und wird am Veranstaltungsort erhoben. Für DLG-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.

Interessenten erhalten weitere Informationen bei der DLG, Ansprechpartner ist Dr. Achim Schaffner, Tel.: +49/(0)69/24788-321, Fax: +49/(0)69/24788-114, E-mail: A.Schaffner@DLG.org

oder beim Maschinenring Österreich, Ansprechpartner ist

Mag. Norbert Totschnig, Tel. 01/5124702-131, E-Mail: norbert.totschnig@maschinenring.at

Das ausführliche Programm mit den Anmeldeunterlagen kann auch im Internet unter www.dlg.org sowie unter www.maschinenring.at abgerufen werden.


Autor:
Aktualisiert am: 03.11.2008 16:29
Landwirt.com Händler Landwirt.com User