10 Jahre Krone Big M in Amerika

Morrison & Quirk Inc. mäht seit 1998 mit einem Krone Big M.
Seit 10 Jahren mäht ein Krone Big M in Alfalfa.
Seit 10 Jahren mäht ein Krone Big M in Alfalfa.
"120.000 acres (= 48.000 ha) in einem Jahrzehnt mit dem ersten Big M in Amerika" – diese Angaben stammen von der Morrison & Quirk Inc.. Die Spezialisten für Alfaalfa waren 1998 die ersten Amerikaner, die sich für den damals brandneuen selbstfahrenden Krone Mähaufbereiter entschieden haben. "Eine Entscheidung, die wir nicht bereut haben, denn seitdem wir den Big M haben, macht er nur eins: Mähen, mähen, mähen", berichtet Manager Mike Olson, Manager einer Alfalafa-Trocknungsanlage, die auf die Produktion von Alfalfa-Pellets spezialisiert ist, begeistert.

Interpretation vom begeisterten Mike Olson: "Das M in Big M steht offensichtlich für Money Maker."
Interpretation vom begeisterten Mike Olson: "Das M in Big M steht offensichtlich für Money Maker."
"Die große Schlagkraft sowie die vorbildliche Mäh- und Aufbereiterqualität – diese beiden Argumente zählen für uns, aber natürlich auch für unsere Kunden", erläutert Mike Olson. Außerdem ist er von der Zuverlässigkeit des Selbstfahrers beeindruckt: "Tag für Tag erledigt unser Big M seinen Job, sein nunmehr zehn Jahren – eine echt imponierende Leistung."
Aufgrund der guten Erfahrungen hat sich Morrison & Quirk inzwischen zwei weitere Big M, drei Big X und neun Krone Schwader zugelegt. Denn, so resümiert Mike Olson: "Mit unserem Big M haben wir unsere Produktivität nahezu verdreifacht." Er hat deshalb übrigens eine eigne Interpretation des Namens: "Das M in Big M steht offensichtlich für Money Maker."


Aktualisiert am: 13.01.2009 10:23
Landwirt.com Händler Landwirt.com User